Path:
14

Full text: Karussel Berlin / Stratz, Rudolf (Public Domain)

Häuser der Weltstadt. Eine Stadt in ihr, riesig, rauchend, 
rötlich schattend, das Siemensreich. 
Bewimpelte hölzerne Gartenstädtchen, weithin die Lauben— 
kolonieen. Jäh aufblendend, in allen Farben gleißend, tag— 
hell, das Amüsierviertel am Kurfürstendamm-Kopf. Herbst—- 
flammend deutscher Wald, der Tiergarten. Geschäftiges, 
schwarzes Ameisengekribbel durch den endlosen, schnur— 
geraden Schacht der Friedrichstraße. 
Feierlich, im Abendlicht, die große Vergangenheit! Die 
graue Masse des Schlosses. Die Domkuppel. Steinharnische 
auf flachen Simsen. 
Eine Griechenstadt unter nordischem Himmel, die Spree— 
insel. Säulengänge und Tempel der Museen. Niedrig, 
unscheinbar, drüben am Fluß der Tempel der Zeit: die 
Börse. 
Und weiter nach Osten, wo die grauen Häuser sind, ... 
das alte Berlin. Mammutbauten vereinzelt über seinen 
Tausenden von niederen Dächern. Ein Stück New VPork 
die Wolkenkratzer am Alexanderplatz. 
Und immer dunkler die Welt — da, wo der Spreeschiffer 
Räder ausstieg. In verlorenen Gassen ein Gelungere der 
Parasiten, der Pestträger der Millionenstadt: Bleiche 
Fratzen, die Mütze im Genick. Geschminkte Backen unter 
grellen Hüten. Graubärte mit Fuchsaugen. Häuserlaby— 
rinthe, so groß wie Kleinstädte. Tausende unter einem 
Dache. Tausende in drei, vier Hinterhöfen. 
An einer Torwölbung stellte sich der Schiffer Räder auf. 
Drinnen im Hof zausten winkelverfangene Windwirbel mit 
Haufen Altpapier. Er kannte den Händler Jakob Grün— 
span, der da zwischen den schmierigen Stapeln seiner Maku— 
latur stand, im Gespräch mit den Geschäftsfreunden, dem 
koscheren Gänsehändler Lefkowitz und dem Russen Lipkin 
und dem Simon Mordchai. 
Ein farbloser Menschenstrom spülte jetzt, am Feierabend, 
aus dem staubgrauen Massenhaus: Frauen in Umschlag- 
tüchern, Zeitungsträgerinnen, Männer mit Aktenmappen, 
Fabrikmädel, Hausierer, Kinder, Geschäftsboten, Tipp— 
fräulein, Bürodiener, Arbeiter. 
38
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.