Path:
Zweiter Teil Fünftes Kapitel, in dem Coeur-As zum ersten Male seinen Sozius blufft

Full text: Emil / Landsberger, Artur (Public Domain)

gestohlene Bild diesen Coeur-As darstellt? Hat sie 
das vorher erzählt?‘“ 
„Aber nein! Solche Mädchen erzählen nichts. Aus 
denen ist ja nicht einmal etwas herauszubekommen, 
wenn wir sie auf dem Präsidium haben.‘ 
„Sie vermuten also nur, daß dies Bild ...“ 
„Wir wissen! Denn auf der Rückseite stand: 
Coeur-As seiner Marie zu Weihnachten.“ 
„Ein ganz altes Bild natürlich?“ 
„Woraus schließen Sie das?“ 
„So einen Bart trägt heute kein Mensch mehr.‘ 
„In den Kreisen schon. Da gilt es für schön. Und 
so ein Verbrecher läßt ihn sich auch nicht abneh- 
men. Trotz der Gefahr, daß der Bart ihn verrät. 
Das duldet sein Mädchen schon gar nicht.“ 
„Sie sind also überzeugt, daß er den Bart noch 
lrägt?“ 
„Bestimmt!“ 
„Das beruhigt mich.‘ 
„Wie — bitte?“ 
„Ich sagte, das beruhigt mich, denn dann dürfte 
seine Ergreifung nicht schwerfallen. — Übrigens, 
das Bild hat eine Ähnlichkeit.‘ 
„Mit wem?“ 
„Fällt es Ihnen nicht auf?“ — Emil stand gerade 
vor einem Spiegel. Er wies darauf hin und sagte: 
„Sehen Sie mal da hinein!“ 
Der Kommissar folgte. 
„Ich sehe nur Sie!“ 
„Sie finden nicht, daß ich ...?“ 
„Dem Bilde ähnlich sehen? — Aber keine Spur.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.