Path:
III.: Februar 1916

Full text: Pariser Romanze / Hessel, Franz (Public Domain)

8B127 8 
Aber Lotte dehnte die Slieder wie ein schlaftrun⸗ 
kenes Kind und sagte: „Ach, mein guter Wächter, 
nun habe ich gar keine Luft mehr auf das dumme 
Fest. Ich bin aber auch nicht mehr so traurig, will 
an all das nicht denken, an Lilys Sesicht, und daß 
es nun bald vorbei ist mit meinem Paris. Bleib bei 
mir und sag mir weiter so suße und geheimnisvolle 
Worte. Bleib.“
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.