Path:
Da stehste?

Full text: Ick lach ma'n Ast / Lederer, Franz (Public Domain)

men. Sie vertragen sich recht gut miteinander. Die 
Preußen loben die Bayern und vor allem ihr Bier 
und laufen zu Hunderten in die bayerische Kantine. 
Die Bayern lassen sich beides gefallen, Lob und Durst. 
Den Durst aber nur zwei Tage. Am dritten Tag wehrt 
ein Plakat den Preußen den Eintritt in die bayerische 
Kantine: „Bier wird nur an bayerische Truppen ab— 
gegeben!“ 
Die Preußen lachen darüber und reichen dem 
Schenkkellner ihre Kochgeschirre zum Füllen, wie die 
Tage vorher. Aber der weist jeden Preußen unweiger⸗ 
lich zurück. „Ihr Preuß'n sauft's mehra wia mir 
selba!“ 
Mit allerlei Mittelchen sucht man nun den Schenk—⸗ 
kellner zu bestechen und zu täuschen. Jeder Dritte be— 
hauptet — unter Anwendung eines bayerischen Kraft⸗ 
ausdruckes! — geborener Bayer zu sein und ein Recht 
auf bayerisches Bier zu haben: „Miha gangst! Wat 
wülst?! Bin ja selbst jeborener Bayer. Wat kann ich 
dazua, dat ick in Berlin einjezogen worden bin?!“ 
„So, so!“ sagt der Schenkkellner. „A Bayer bist? 
Nacha kaonst wohl aa auf'm Fotzhobl spuin?“ 
Dder Preuße starrt ihn verwundert an. „Wat. ob 
ick kann?“ 
Das genügt für den Schenkkellner. „Da hast Dei 
Kochg'schirr wieda. Gibt koa Bier für die Preuß'n⸗ 
Wer'a Bayer is, der vasteht aa die bayrisch Sprach'!“ 
Von einem zweiten, der die gleiche Ausrede ge⸗ 
braucht, verlangi er: Sag mir amal nach: „Er spuit 
mit vui Gifui!“ Der Preuße spricht's nach so gut er 
kann. „So, so?“ höhnt der Schenkkellner, „er spült 
mit pfui pfui? Bei uns in Bayern wird mit Gefühl 
gespielt, aber mit Wasser gespült. Dös kannst saufa, 
wann D' euer preußisch G'süff nött trinka magst!“ 
Nun kamen die Preußen in Drillichanzügen in die 
bayrische Kantine, aber der Schenkkellner hatte auch 
4
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.