Path:
Da stehste?

Full text: Ick lach ma'n Ast / Lederer, Franz (Public Domain)

DBDastehste2 
Wie der Berliner sich in der Welt zurechtfindet. 
— Charakter des Berliners zeichnet sich durch 
schnelles Erfassen der Situation aus. Der Ber—⸗ 
liner Humor beruht zum großen Teil auf der Fähig— 
keit, eine Siruation durch ein Witzwort in ein scharfes, 
kritisches Licht zu setzen. So fragte einmal ein Fremder 
einen Berliner in Friedenau: „Können Sie mir nicht 
sagen, wo die Kirche „Zum guten Hirten“ steht?“ 
Worauf der Berliner treffend erwiderte: „Die Kirche 
zum guten Hirten? Natürlich; die steht da, wo die 
Jejend so belämmert is.“ 
Als man einen Berliner am Potsdamer Platz 
fragte: „Kommt hier nicht bald die Lützowstraße?“ 
antwortete er trocken: „Die kommt ibahaupt nich; da 
müssen Se schon selber hinjehen.“ 
Ein Fremder bewundert die schönen, steinernen 
Figuren Schadows auf der Herkulesbrücke. „Ja,“ sagt 
ein Berliner, „da staunen Se, wat? Wie der die 
Steene bloß hal so biejen können?“ 
Streichhölzer. 
Frau Scharwenzke hat im Milchladen in ihrem 
Sause eine Schachtel Sireichhölzer getauft, die sich 
beim ersten Gebrauch höchst heimtückisch erwiesen. An⸗ 
71
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.