Path:
Schang-Hai 1867

Full text: "Aus meinem Leben" / Wallich, Hermann (Public Domain)

mauern lassen. Braver Kroes, er prosperierte dank der 
Unterstützung, die er als Holländer von seiten der durch ihn 
vertretenen großen Nederlandsche Handel-Maatschappij 
erhielt. Wenn er uns aus Freundschaft seine direkt 
importierten europäischen Erzeugnisse, wie: z. B. frische 
Butter, abließ, waren wir ihm sehr dankbar. Kroes 
war holländischer Konsul, und als Kollege überließ er 
dem französischen Konsul gleichfalls die frische Butter, 
der sie seinerseits dem französischen Gesandten in Peking 
überließ. . Als dessen Vorrat erschöpft war, schrieb er 
dem französischen Konsul:,Dites donc & votre four- 
nisseut, le marchand de beurre, qu’il m’envoie quelques 
barils de beurre.“ Der Konsul zeigte den Brief an Kroes, 
worauf dieser entrüstet meinte: „Je ne suis pas marchand 
de beurre, jen cede seulement ä mes amis.‘“ Braver 
Kroes, ich habe ihn nur einmal wiedergesehen, als er 
schon in Lucca als „Proprietaire‘“ etabliert war. Er war 
einer der Typen, die bei der Errichtung des Schang-hai- 
Settlement mitgewirkt hatten. J’en passe et des meilleurs. 
Die Geschichte des fremden Handels in Schang-hai 
war noch nicht alt. Alt waren zwar die Handelsbe- 
ziehungen zu dem großen chinesischen Reich. Zu Land 
hatte Indien und dessen zeitweilige Eroberer, die Perser, 
dauernde Beziehungen angeknüpft. Zur See waren schon 
die Araber bis Kanton vorgedrungen. Das griechische 
Kaisertum setzte die Beziehungen fort. Im 15. Jahr- 
hundert machten christliche Missionare schon bedeutende 
Fortschritte, und das Buch des Abbe Huc, das eine 
Beschreibung Chinas enthält, gilt heute noch als eins 
der besten. — Als nach der gewaltsamen Entfernung 
der‘ letzten einheimischen Dynastie, der Ming, 1644 
(5
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.