Path:

Full text: Es sei wie es wolle, es war doch so schön! / Kerr, Alfred (Public Domain)

Moritz 
269 
XI. 
Zuweilen, wenn man viele Berliner und Berlinerinnen 
sieht, überkommt mich die Idee: als ob alle Bewohner 
dieser Stadt von Maurerfamilien abstammten. Von lau- 
ter Maurerfamilien. 
VII. 
Mondschein immer noch. 
Meine junge Gemahlin sitzt im Monde, Mit ihrem 
hellblauen Kleid. Bin höchstens ein paar tausend Meilen 
von ihr entfernt. Am Abend insonderheit seh’ ich sie im 
Mond sitzen. Ob ich in Werder sein mag, ob in der 
K... Ku... Kunstausstellung: bin bloß ein paar tau- 
send Meilen von ihr entfernt. 
„Zum eigentlichen glücklichen Leben gehört mora- 
lischer Leichtsinn.“ Kann sein. 
Aber andres auch. 
Die Pinsel 
Ich bin kein Freund von jenen Pinseln, die bald um 
ein erlittnes Leid in matten Mollakkorden ‚winseln, 
voll süßer Jammerseligkeit. Nicht klagen will ich noch 
verzagen; und wenn ich dich nicht haben kann, werd 
ich’s wahrhaftig auch ertragen. 
Man ist ein Mannnn. 
‚+. (Na also!) 
Moritz 
1 
Mein Goldfisch überfraß sich und erkrankte. 
Mehr als sieben Ameiseneier pro Tag vertragen die- 
se Viecher nicht. Manchmal schadet ihnen der allzu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.