Path:
Kapitel VIII. "Von kommenden Dingen"

Full text: Walther Rathenau / Kessler, Harry, Graf (Public Domain)

Funktion, zur Stärkung der Gruppe bei ihrem funktionellen 
Wirken beitragen, So ergibt sich ein Begriff der Demokratie, 
der, weit über das Politische hinausgreifend, alle Gebiete des 
menschlichen Lebens erfaßt und mit der Zeit verwandeln muß: 
der Begriff einer die einseitige bloß politische Demokratie er- 
gänzenden allseitigen funktionellen Demokratie, deren Ziel sich 
knapp in Nietzsches machtvoll aktivistischen Worten präzi- 
sieren ließe: „Freiheit sich schaffen zu neuem Schaffen.“}) 
Ähnliche Anschauungen haben inzwischen aber auch in der 
deutschen Sozialdemokratie unter dem Einfluß von Otto Bauer 
und Hilferding Fuß gefaßt und die früheren staatssozialisti- 
schen Pläne in den Hintergrund gedrängt. Ja, die führenden 
Sozialdemokraten in der Sozialisierungskommission, Kautsky, 
Hilferding, Lederer, haben in den schärfsten Ausdrücken die 
Verstaatlichung des Kohlenbergbaus abgelehnt, weil „die Ein- 
ordnung des Kohlenbergbaus in den normalen Staatsbetrieb 
mit seiner bureaukratischen Auffassung schwere Hindernisse 
für eine wirtschaftliche Ausnutzung der Bergwerke bedeuten 
würde,“ (Bericht der Sozialisierungskommission S. 32.) Und 
das Ziel, das sie verfolgen, formulieren sie in den Worten: 
„Demokratie in den Betrieben mit einheitlicher Leitung der ganzen 
Industrie, Ausschaltung des Kapitals als herrschende Macht, Aufbau 
1) Ich entnehme diese Ausführungen größtenteils wörtlich meinem Artikel 
über „Gildensozialismus‘‘ in. der Sonntag-Ausgabe der „Vossischen Zei- 
hıng“ vom 8, August 1920. Begründet wurde der englische Gilden- 
sozialismus durch Arthur J. Penty. in seinem Buch „The Restoration 
of the Gild System“ (London 1906). Den besten Aufschluß über die 
gildensozialistischen Pläne und Bestrebungen geben die Bücher von 
G. D. H. Cole „Self Government in Industriy‘““ (London 1917) und 
„Chaos and Order in Industry“ (London 1920); das von S. G. Hobson 
und A, R. Orage „Nationals Guilds‘““ (London r919) und das von 
Bertrand Russell „Roads to Freedom“ (London 1918). Deutsch: Cole, 
„Selbstverwaltung in der Industrie‘, übersetzt von Frau Dr. Thesing; 
Vorrede von Rudolf Hilferding, 
7,7
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.