Path:
Text

Full text: 10 Jahre Siedlung Tempelhofer Feld (Public Domain)

haben. Ein Blick in den Kanzlerweg und in die Wiesenerstraße ist lohnend, und insbesondere 
der Adolf-Scheidt-Platz erzielt nach dem erfolgten vollständigen Ausbau eine gute Wirkung. 
Besonders günstig sind die Verkehrsverbindungen geworden: der Untergrundbahnhof Süd- 
ring (Ringbahnhof Tempelhof) ist kürzlich eröffnet worden. Außerdem. steht der Siedlung 
noch der an der Paradestraße gelegene Bahnhof „Flughafen“ zur Verfügung. Allein durch 
dieses Verkehrsmittel gelangt man in 10 Minuten zur Leipziger Straße. Durch die Elektri- 
fizierung der Ringbahn ist auch hier die Fahrzeit derart verkürzt, daß man den Potsdamer 
Platz in 9 Minuten erreicht. Auch das Straßenbahnnetz hat sich noch erweitert. Durch die 
Berliner Straße führen allein fünf Linien nach verschiedenen Richtungen. Die Linie 96 fährt 
mitten durch die Siedlung. Nicht zu vergessen ist, daß auch ein Fußgänger in 40 Minuten 
bis zum Zentrum der Stadt gelangt. 
Die Ringbahn-Unterführung im Zuge des Wittelsbacherkorsos ist inzwischen fertiggestellt 
und dem Verkehr übergeben worden. Diese Unterführung, die größte in Berlin, ıst für Alt- 
Tempelhof äußerst wichtig. Aber auch den Bewohnern der Siedlung verschafft sie bequemere
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.