Path:
Volume

Full text: Verbundbericht ... (Rights reserved) Ausgabe 2022 (Rights reserved)

QUA LI TÄT 2022 Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg vbb.de VORWORT Berichtspflicht 2021 Vorwort Die letzten Jahre waren geprägt von Ein optimal vernetztes ÖPNV-Angebot, hohe mithilfe der VBB-Fahrinfo und der Apps ein- Unwägbarkeiten. Unser aller Leben hat gäste vom ÖPVN überzeugen. die beste Verbindung finden. Herausforderungen, Unsicherheiten und sich durch die Corona-Pandemie stark Qualität und faire Preisen sollen unsere Fahr- fach gestaltet, sodass Fahrgäste problemlos verändert. Auch das Mobilitätsverhalten Zusammen mit den Verkehrsunternehmen Der vorliegende Qualitätsbericht beinhaltet ist dynamischer als je zuvor. Die Mobi- ter ausbauen und die Qualität steigern. So kehr, sowie zur S-Bahn Berlin GmbH und der der Fahrgäste im Verbundgebiet war und litätsbranche hat sich dem veränderten Nutzungsverhalten der Fahrgäste ange- passt und konnte trotz unterschiedlicher Problemstellungen ihr Angebot aufrechterhalten. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg verfolgt in all seinen Tätigkeiten ein überge- wollen wir den öffentlichen Nahverkehr weizum Beispiel im neuen Verkehrsvertrag Netz Elbe-Spree ab Dezember 2022, wo es durch eine dichtere Taktung sowie längere und smarte Züge zu mehr Kapazitäten und Komfort für die Fahrgäste kommt. Mit unseren Partnern setzen wir verschiedene Projekte um, die auf die Verkehrswende einzahlen. ordnetes Ziel: Wir wollen die Verkehrswende Die Länder Berlin und Brandenburg, die schützen. Angebot und Infrastruktur sind jekt i2030 eine bessere Schieneninfrastruktur vorantreiben, um langfristig unser Klima zu als Rahmenbedingungen die Basis für eine gelungene Verkehrswende. Deutsche Bahn und der VBB planen im Pro- für die Hauptstadtregion. Der PlusBus bringt aktuelle Kennzahlen zum Bahn-RegionalverBVG AöR. Zusätzlich wird das Angebot der Busse und Straßenbahnen in der Metropolregion beleuchtet. Weitere Zahlen und Fakten gibt es unter vbb.de/zahlen. VBB-Impulse zum Thema Mobilitätswende sind als Artikel, als Kurzfilme oder auch als Interviews in Form von Audiodateien unter impuls.vbb.de erlebbar. im ländlichen Raum den Takt der Schiene auf die Straße und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Zudem ist die Routenplanung 2 STRUKTUR Verkehrsunternehmen Partner BOB BAYERISCHE O B ER LANDBAH N GM B H (TRANSDEV REG I O O ST GM B H ) | H O L Z K I R C H E N DB D B REG IO AG | POT S DAM , L EI PZI G HANS HANSEATISC H E EI S ENBAH N GM B H | PUT LITZ NEB NEB BETRIEBS GES EL L S C H AF T M B H | B ER L IN O DEG OD EG – OST DEUT S C H E EI S ENBAH N GM BH | PA R C H IM S -BAHN S-BAHN B ER L I N GM B H | B ER L I N ANG ER G ÜNTER ANGER GÜT ERVER KEH R S GM BH & CO. O MNIBU SVERMIET UNG KG | M AR Q UAR DT BBG BARNIMER BUS GES EL L S C H AF T M B H | EB ER S WA LD E BEHREND T FRITZ B EH R ENDT O H G | KLO ST ER L E H N IN - N E TZ E N BOS BUSVERKEHR O DER -S PR EE GM B H | F ÜR ST E N WA LD E BVG BERLINER VER KEH R S B ET R I EB E AÖ R | B ER LIN CV COTTBUSVERK EH R GM B H | COT T B US DRO D B REG IO BUS O ST GM B H | POT S DAM GLASER OMNIBUSVER KEH R AR M I N GLAS ER | W IE S E N B U R G / M A R K HERZ HERZ-REISEN GM B H | ZO S S EN H VG HAVELBUS V ER KEH R S GES EL L S C H AF T M B H | N AU E N LANGE OMNIBUS UNT ER NEH M EN H ANS - H ER M A N N LA N G E | G ÖR Z K E LEO OMNIBU SCE NT ER L EO R EI S EN | COT T B US - G A LLIN C H E N M OB U S M OB U S M Ä R K IS CH- OD ERLA N D BUS G MBH | ST RAUSBERG OR P OSTP R IG N ITZ - R U P P I N ER P ERSON EN N A HVERKEHRSG ESEL L SCHA F T M B H | K Y R ITZ OVG OB E R H AV E L V E R K E HRSG ESEL L SCHA F T MBH | ORA N IEN BURG G E R M E N D OR F P B A R G E P R IG N ITZ B U S | PERL EBERG R E G IOB U S R E G IOB U S P OT SDA M MIT T EL MA RK G MBH | B E E L I T Z R E IC H A . R E IC H G M B H | JÜT ERBOG RVS R E G ION A LE V E R K E H RSG ESEL L SCHA F T DA HME-SP REEWA L D MBH | L UCKAU SAT SA B IN C H E N TOU R IST IK G MBH | T REUEN BRIET ZEN S C H M ID T B U SV E R K E H R G ERD SCHMID T G MBH | LAUCHHA MMER S R S S C H ÖN E IC H E R - R Ü D E RSD ORF ER ST RASSEN BA HN G MBH | SCHÖN EICHE STE STRAU S B E R G E R E IS EN BA HN G MBH | ST RAUSBERG SV F STA D TV E R K E H R S G E S EL L SCHA F T MBH F RA N KF URT ( OD ER) | F RA N KF URT ( OD ER) U VG U C K E R M Ä R K IS C H E VERKEHRSG ESEL L SCHA F T MBH | SCHWED T V B B R V E R K E H R S B E TR IE B E BRA N D EN BURG A N D ER HAVEL G MBH | BRA N D EN BURG A N D E R H AV E L VG OS L V E R K E H R S G E S E LL SCHA F T OBERSP REEWA L D -LAUSIT Z MBH | SEN F T EN BERG V IP V IP V E R K E H R S B E TR IE B P OT SDA M G MBH | P OT SDA M V M E E V E R K E H R S M A N AG EMEN T EL BE- EL ST ER G MBH | F IN ST ERWA L D E V TF V E R K E H R S G E S E LLS C HA F T T ELTOW-F LÄ MIN G MBH | L UCKEN WA L D E 3 STRUKTUR Organisation Gremien Gesellschafterversammlung Land Berlin 33 1/3 % | Land Brandenburg 33 1/3 % | Kommunale Gebietskörperschaften 33 1/3 % Aufsichtsrat Land Berlin 4 Vertreter | Land Brandenburg 4 Vertreter | Kommunale Gebietskörperschaften (14 Landkreise, 4 kreisfreie Städte) je 1 Vertreter Geschäftsführung der VBB GmbH Strategie und Kommunikation Recht und Personal Wirtschaftsführung Planung und Fahrgastinformation Tarif, Vertrieb und Einnahmenaufteilung Center für Nahverkehrs- und Qualitätsmanagement Beirat der Gesellschafter Beirat der Verkehrsunternehmen SPNV-Beirat VBB im FAHRGAST-Dialog Facharbeitskreise und Arbeitsgruppen 4 STRUKTUR Aufsichtsrat Mitglieder Vorsitzender des Aufsichtsrates: Mike Schubert | Oberbürgermeister, Landeshauptstadt Potsdam Dr. Meike Niedbal | Staatssekretärin, Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz des Landes Berlin Ulrich Hartmann | Abteilungsleiter im Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg Erster stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates: Grit Klug | Erste Beigeordnete, Landkreis Oberspreewald-Lausitz Rainer Genilke | Staatssekretär, Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg Zweiter stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates: Stephan Loge | Landrat, Landkreis Dahme-Spreewald Christian Heinrich-Jaschinski | Landrat, Landkreis Elbe-Elster Holger Lampe | Erster Beigeordneter, Landkreis Barnim Dr. Jochen Lang | Abteilungsleiter in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen Roger Lewandowski | Landrat, Landkreis Havelland Ralf Reinhardt | Landrat, Landkreis Ostprignitz-Ruppin Dr. Heike Richter | Abteilungsleiterin im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg Weitere Mitglieder des Aufsichtsrates: Dr. André-Benedict Prusa | Dezernent, Stadt Frankfurt (Oder) Debra Reußner | Fachbereichsleiterin im Landkreis Potsdam-Mittelmark Heidrun Rhode-Mühlenhoff | Abteilungsleiterin in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin Carsten Billing | Dezernent, Landkreis Spree-Neiße Michael Buhrke | Dezernent, Landkreis Oder-Spree Andreas Ditten | Geschäftsbereichsleiter Wirtschaft, Bau, Kataster, Landkreis Prignitz Karina Dörk | Landrätin, Landkreis Uckermark Steffen Scheller | Oberbürgermeister, Stadt Brandenburg an der Havel Thomas Schlinkert | Abteilungsleiter im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg Gernot Schmidt | Landrat, Landkreis Märkisch-Oderland Torsten Puhst | Abteilungsleiter, Senatsverwaltung für Finanzen des Landes Berlin Marietta Tzschoppe | Bürgermeisterin, Stadt Cottbus Kornelia Wehlan | Landrätin, Landkreis Teltow-Fläming Alexander Tönnies | Landrat, Landkreis Oberhavel Stand: November 2022 5 QUALITÄT Inhalt 7– 16 Bahn-Regionalverkehr Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station 17 – 20 S-Bahn Berlin GmbH und BVG AöR Unterwegs in der Metropolregion 21 – 29 Busse und Straßenbahnen in Brandenburg Zuverlässig unterwegs 6 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Das Jahr 2021 war im Regionalverkehr Ebenfalls wurde jedoch im September der Nachfrage der Fahrgäste. Vor allem im reren Streiks betroffen. Dies spiegelt sich geprägt vom Wiederansteigen der Freizeitverkehr in den Ferien und an den Wochenenden wurden die Züge wieder für Ausflüge genutzt. Im September wurde die Nutzung zusätzlich durch die Aktion „besser weiter“ befeuert. Abokunden konnten deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. In den Herbstferien war eine kostenfreie Mitnahme weiterer Personen ohne die sonst üblichen zeitli- Marktanteile Zugverkehr der Deutschen Bahn von meh- Marktanteile im Regionalverkehr auf der Schiene Zug-km in Mio. auch in den Zuverlässigkeitszahlen wieder. DB Regio AG, Region Nordost/Südost 27,365 67,03 ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH 7,145 17,50 Strecken eingerichtet werden. NEB Betriebsgesellschaft mbH 5,931 14,53 Hanseatische Eisenbahn GmbH 0,337 0,83 Bayerische Oberlandbahn GmbH (Transdev Regio Ost GmbH) 0,047 0,12 40,827 100,00 Ein Busnotverkehr konnte nur auf wenigen Gesamt Anteil in % Basis: Soll-Leistung nach Anlage V der Verkehrsverträge, vorläufige Werte chen Einschränkungen möglich. 7 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Kundenzufriedenheit Zugbezogene Qualitätskriterien ℹ Qualität 1,82 ↘ Bahnhofsbezogene Qualitätskriterien 2,00 ↘ Pünktlichkeit 2,20 ↘ Sauberkeit 2,10 ↘ Sauberkeit 1,86 ↘ Schadensfreiheit 1,94 ↗ Ausstattung 1,64 ↘ Sicherheit vor Kriminalität/Belästigung/Bedrohung 1,99 ↘ Schadensfreiheit 1,71 ↘ Ausstattung 2,13 ↗ Sicherheit vor Kriminalität/Belästigung/Bedrohung 1,56 → Info im Regelfall 1,84 → Sitzplatzangebot 1,89 ↘ Info bei Unregelmäßigkeiten 2,24 ↘ Info im Regelfall 1,67 ↗ Vertrieb 1,81 → Info bei Unregelmäßigkeiten 2,11 ↘ Verknüpfung ÖPNV 1,95 ↘ Freundlichkeit und Kompetenz Personal 1,48 ↗ Qualität der Informationen* 2,03 bei Unregelmäßigkeiten und Verspätungen im Zug bei Ansagen und Anzeigen Basis: 3.450 Befragte Kundenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungsskala (1 = sehr zufrieden) ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr Pünktlichkeit¹ 91,60 % ↘ Zuverlässigkeit 97,50 % ↘ 6.017 ↗ 18.295 ↗ Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 1 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten. Bei Kontrollfahrten erstellte Fotos ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr Basis: Soll-Leistung nach Anlage V der Verkehrsverträge, vorläufige Werte ¹ Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten. ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr anstelle des bisherigen Kriteriums Fahrkartenerwerbsmöglichkeiten im Zug * Basis: 2019 - 3.861 Befragte Kundenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungsskala Basis: – 3.843 Befragte; Coronabedingt im abweichenden Zeitraum (1 =2021 sehr zufrieden) (27.09. - 10.10. und 25.10. - 7.11.2021) Kundenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungsskala (1 = sehr zufrieden) 8 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station Bahn-Regionalverkehr Netzzustandsanalyse vbb.de/Netzzustandsanalyse Streckenlänge des untersuchten Netzes in km 2273,8 Anteil des Gesamtnetzes mit Reduzierung der maximal möglichen Geschwindigkeit in % 7,0 Anzahl Geschwindigkeitseinbrüche 331 ↗ Gesamtstrecke der Geschwindigkeitseinbrüche in km 320 ↗ Täglicher Fahrtzeitverlust durch Mängel oder Baumaßnahmen in Std. und Min. 01:50 ↗ Streckenlänge des untersuchten Netzes in km 2273,8 Anteil des Gesamtnetzes mit Reduzierung der maximal möglichen Geschwindigkeit in % 7,0 ↗ Anzahl Geschwindigkeitseinbrüche 331 ↗ Gesamtstrecke der Geschwindigkeitseinbrüche in km 320 ↗ Täglicher Fahrtzeitverlust durch Mängel oder Baumaßnahmen in Std. und Min. 01:50 ↗ QUALITÄT Täglicher Fahrtzeitverlustanteil an Fahrtzeit in % 2,9 ↗ vbb.de/Netzzustandsanalyse Tägliche Fahrtzeitverlängerung der betroffenen Fahrgäste in Std. ↗ Streckenlänge des untersuchten Netzes in km Anteil der Ursachen am Gesamtfahrtzeitverlust in % Anteil des Gesamtnetzes mit Reduzierung der Oberbau maximal möglichen Geschwindigkeit in % Unterbau Anzahl Geschwindigkeitseinbrüche Weichen Trassierung Gesamtstrecke der Leit- und Sicherungstechnik Geschwindigkeitseinbrüche in km Bahnübergänge 1490 2.260,1 8,6 13 ↘ ↗ 5 → 15 387 15 → ↗ → 418 22 22 ↘ ↗ ↗ ↘ ↗ Bauwerke Täglicher Fahrtzeitverlust durch Mängel oder Bauarbeiten Baumaßnahmen in Std. und Min. Täglicher Fahrtzeitverlustanteil an Fahrtzeit in % 2,9 ↗ Täglicher Fahrtzeitverlustanteil an Fahrtzeit in % 2273,8 ↘% 3,5 km 100 Analysiertes Gesamtnetz Tägliche Fahrtzeitverlängerung der betroffenen Fahrgäste in Std. ↗ Tägliche Fahrtzeitverlängerung der Regionalnetz NE-Netz Fahrgäste in Std. betroffenen 1490 ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr Anteil der Ursachen → gegenüber Vorjahr konstant am ↘ Verschlechterung im Vergleich zumin Vorjahr Gesamtfahrtzeitverlust % Weichen 22 Leit- und Sicherungstechnik 15 Bahnübergänge Bauwerke Bauarbeiten Analysiertes Gesamtnetz Hauptfernnetz 38,4 32,0 ↘ 22,6 7,0 Anteil der Ursachen am Gesamtfahrtzeitverlust in % 13 Trassierung 873,4 726,7 3.620 514,2 159,5 ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr Oberbau Unterbau Hauptfernnetz Nebenfernnetz 5 02:15 3 ↘ → 5 15 22 5 3 ↗ Oberbau 25 ↗ → Weichen 16 → → → → ↘ ↗ ↘ 2273,8 km 100 % 873,4 38,4 Unterbau Trassierung Leit- und Sicherungstechnik Bahnübergänge Bauwerke Bauarbeiten Analysiertes Gesamtnetz Hauptfernnetz 18 7 ↘ ↗ 9 ↘ 5 ↘ 13 7 ↘ ↗ 2.260,1 km 100 % 889,1 39,3 9 Anzahl der 2021 untersuchten Stationen 114 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station Anzahl = Anteil in % 343 = 100 Gesamterfüllungsgrad der Qualitätskriterien aller Stationen 143 = 41,7 ↗ Geringer oder kein Handlungsbedarf Dringender Handlungsbedarf Anzahl = Anteil in % davon profitieren 75 % aller RV-Fahrgäste Anzahl der 2021 untersuchten Stationen 114 Anzahl = Anteil in % 343 = 100 Gesamterfüllungsgrad der Qualitätskriterien aller Stationen 143 = 41,7 ↗ Geringer oder kein Handlungsbedarf 166 = 48,4 ↘ Erkennbarer Handlungsbedarf Dringender Handlungsbedarf 34 = 9,9 → Anzahl = Anteil in % 343 = 100 Qualitätskriterium Barrierefreiheit Geringer oder kein Handlungsbedarf, 234 = 68,2 ↘ Erkennbarer Handlungsbedarf 39 = 11,4 ↘ davon profitieren 75 % aller RV-Fahrgäste 70 = 20,4 ↗ Dringender Handlungsbedarf Anzahl = Anteil in % 343 = 100 Qualitätskriterium Fahrgastinformation Geringer oder kein Handlungsbedarf, 140 = 40,8 ↘ Erkennbarer Handlungsbedarf 175 = 51,0 ↗ davon profitieren 81 % aller RV-Fahrgäste Dringender Handlungsbedarf 28 = 8,2 VBB.de/Stationsanalyse ↘ Anzahl = Anteil in % 343 = 100 Qualitätskriterium Aufenthalt davon profitieren 70 % aller RV-Fahrgäste 189 114 = 55,1 ↗ Anzahl = Anteil in % 116 = 33,8 ↗ → 343 = 100 Geringer oder kein Handlungsbedarf, vbb.de/Stationsanalyse Erkennbarer Handlungsbedarf 34 = 9,9 Qualitätskriterium Barrierefreiheit Stationsanalyse Geringer oder Handlungsbedarf, Anzahl der 2016kein untersuchten Stationen 166 = 48,4 ↘ Erkennbarer Handlungsbedarf Bahn-Regionalverkehr QUALITÄT 234 = 68,2 ↘ Erkennbarer Handlungsbedarf vbb.de/Stationsanalyse Dringender Handlungsbedarf 39 = 11,4 ↘ Anzahl der 2018 untersuchten Stationen Anzahl =114 Anteil in % 70 = 20,4 ↗ 343 = 100 Qualitätskriterium Fahrgastinformation Geringer oder kein Handlungsbedarf, Gesamterfüllungsgrad der davon profitieren % aller RV-Fahrgäste Qualitätskriterien aller81Stationen Erkennbarer Handlungsbedarf Geringer oder kein Handlungsbedarf Dringender Handlungsbedarf Erkennbarer Handlungsbedarf Dringender Handlungsbedarf VBB.de/Stationsanalyse Anzahl = Anteil in % 140 = 40,8 ↘ 336 = 100 175 = 51,0 128 = 38 28 = 8,2 172 = 51 36 = 11 ↗ ↗ ↘ ↘ ↘ Anzahl = Anteil in % Kriterium Barrierefreiheit: stufenfreie Zugänge, Bahnsteighöhe mindestens 55 cm über Schienenoberkante, taktiles Leitsystem Kriterium Fahrgastinformation: Wegeleitsystem, dynamische Fahrgastinformation optisch und akustisch im Regel- und Störungsfall, Uhrzeitanzeige Kriterium Aufenthaltsqualität: Sitzgelegenheit, Wetterschutz, Beleuchtung, Sauberkeit und Schadensfreiheit ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr 343 Anzahl==100 Anteil in % Qualitätskriterium Aufenthalt 336 = 100 189 114 = 55,1 ↗ Qualitätskriterium Barrierefreiheit Geringer oder Handlungsbedarf, Anzahl der 2016kein untersuchten Stationen davon profitieren % aller RV-Fahrgäste 220 = 66 Geringer oder kein70Handlungsbedarf, Anzahl = Anteil in % ↗ Erkennbarer Handlungsbedarf davon profitieren 69 der % aller RV-Fahrgäste 336 =116 100 = 33,8 ↗ Gesamterfüllungsgrad Qualitätskriterien aller Stationen Dringender Handlungsbedarf Erkennbarer Handlungsbedarf 38 = 11,1 ↘ 11 ↗ Geringer oder kein Handlungsbedarf 119 = 35 Dringender Handlungsbedarf 42 = 13 Dringender Handlungsbedarf Erkennbarer Handlungsbedarf ↗ 78 = 23 175 = 52 → ↘ → Kriterium Barrierefreiheit: stufenfreie Zugänge, Bahnsteighöhe mindestens 55 cm über Schienenoberkante, taktiles Leitsystem Anzahl und = Anteil in % Kriterium Fahrgastinformation: Wegeleitsystem, dynamische Fahrgastinformation Anzahl =optisch Anteil in % akustisch im Regel- und Störungsfall, Uhrzeitanzeige Qualitätskriterium Fahrgastinformation Qualitätskriterium Barrierefreiheit 336 =336 100 = 100 Kriterium Aufenthaltsqualität: Sitzgelegenheit, Wetterschutz, Beleuchtung, Sauberkeit und Schadensfreiheit oder kein Handlungsbedarf, 206 zum =138 61 ↗ Verbesserung im Geringer Vergleich zum Vorjahr ↘ Verschlechterung im Vergleich Vorjahr Geringer oder kein Handlungsbedarf, =↗41 davonErkennbarer profitieren 82 % aller RV-Fahrgäste Handlungsbedarf 36 Erkennbarer Handlungsbedarf Dringender Handlungsbedarf → ↘ Anzahl = Anteil in % 336 = 100 Qualitätskriterium Aufenthalt davon profitieren 72 % aller RV-Fahrgäste Erkennbarer Handlungsbedarf ↘ 178 = 53 20 = 6 VBB.de/Stationsanalyse Geringer oder Handlungsbedarf, Anzahl der 2016kein untersuchten Stationen = 11 ↗ 176 114 = 52 Anzahl = Anteil in % 114 = 34 ↗ ↘ 10 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Netz Cottbus–Leipzig DB 3 Netz Stadtbahn I DB 4 Mitteldeutsches S-Bahn-Netz I DB 5 DB Regio AG, Regio Nordost DB Regio AG, Regio Nordost DB Regio AG, Regio Südost Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 1,14 | gesamt 1,14 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 4,60 | Brandenburg 10,84 | gesamt 15,44 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,42 | gesamt 0,42 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 10.597 | gesamt 10.597 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 23.830 | Brandenburg 101.720 | gesamt 125.550 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 4.741 | gesamt 4.741 S4 RE1, RE7, RB10, RB11, RB13, RB14, RB20, RB21, RB22, RB23, RB24, FEX RB10, RB43 Pünktlichkeit² 94,60 % ↘ Pünktlichkeit2 91,20 % ↘ Pünktlichkeit2 92,70 % ↘ Zuverlässigkeit 97,70 % ↘ Zuverlässigkeit 96,80 % ↘ Zuverlässigkeit 96,50 % ↘ 1,73 ↗ Kundenzufriedenheit3 1,92 ↘ Kundenzufriedenheit3 1,65 ↗ Kundenzufriedenheit3 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 180 1 Stand: Oktober 2022: Die Ausgleichszahlungen in Tausend Euro beinhalten die im Jahr 2021 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Berichtspflichten nach EU-VO 1370/2007). Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 2.329 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 75 2 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant 3 Kundenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungs↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr skala (1 = sehr zufrieden); n = 3.843 gesamt, coronabedingte Abweichung im Befragungszeitraum 11 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Netz Elbe-Elster DB 6 Elektro-Netz-Nord (E-Norm) DB 9 Netz Nord-Süd DB 7 Elektro-Netz-Nord (E-Norm) DB 9 DB Regio AG, Regio Nordost DB Regio AG, Regio Nordost DB Regio AG, Regio Südost Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 1,27 | gesamt 1,27 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 0,98 | Brandenburg 4,83 | gesamt 5,81 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,02 | gesamt 0,02 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 12.679 | gesamt 12.679 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 9.087 | Brandenburg 56.333 | gesamt 65.420 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 269 | gesamt 269 RB30N RE3, RE5 RE15, RE18, RB31, RB49 Pünktlichkeit2 93,80 % ↘ Pünktlichkeit2 90,50 % ↘ Pünktlichkeit2 96,90 % ↗ Zuverlässigkeit 97,50 % ↘ Zuverlässigkeit 97,20 % ↘ Zuverlässigkeit 97,20 % ↘ 1,72 ↘ Kundenzufriedenheit3 1,82 ↗ Kundenzufriedenhei3 – Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 0 Kundenzufriedenheit3 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 285 1 Stand: Oktober 2022: Die Ausgleichszahlungen in Tausend Euro beinhalten die im Jahr 2021 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Berichtspflichten nach EU-VO 1370/2007). Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 608 2 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant 3K  undenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungs↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr skala (1 = sehr zufrieden); n = 3.843 gesamt, coronabedingte Abweichung im Befragungszeitraum 12 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Netz Mitteldeutsche Stadtbahn II DB 10 Mitteldeutsches S-Bahn-Netz II DB 10 Netz Nordwestbrandenburg Netz Nordwestbrandenburg DB 11 DB 11 Nachfolge III Großer Vertrag DB 14 DB Regio AG, Regio Südost DB Regio AG, Regio Nordost DB Regio AG, Regio Nordost Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,15 | gesamt 0,15 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 0,24 | Brandenburg 2,40 | gesamt 2,64 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 0,03 | Brandenburg 0,45 | gesamt 0,48 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 1.917 | gesamt 1.917 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 1.991 | Brandenburg 27.388 | gesamt 29.370 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 260 | Brandenburg 6.037 | gesamt 6.297 RE14S, RB51S, RB80, RB81 RB66, RB91, RB93 RE6, RB55 Pünktlichkeit2 88,60 % ↘ Pünktlichkeit 2 94,50 % ↘ Pünktlichkeit2 95,00 % ↘ Zuverlässigkeit 96,40 % ↘ Zuverlässigkeit 95,50 % ↘ Zuverlässigkeit 93,40 % ↘ 1,90 ↗ Kundenzufriedenheit3 1,70 ↘ Kundenzufriedenheit3 – Kundenzufriedenheit3 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 6 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 1 Stand: Oktober 2022: Die Ausgleichszahlungen in Tausend Euro beinhalten die im Jahr 2021 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Berichtspflichten nach EU-VO 1370/2007). 244 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 48 2 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant 3K  undenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungs↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr skala (1 = sehr zufrieden); n = 3.843 gesamt, coronabedingte Abweichung im Befragungszeitraum 13 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Netz Stadtbahn 2 ODEG 4 Netz Spree-Neiße 2 ODEG 6 Stendal–Rathenow HANS 2 Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) Hanseatische Eisenbahn GmbH Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 1,15 | Brandenburg 5,34 | gesamt 6,49 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,66 | gesamt 0,66 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,08 | gesamt 0,08 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 11.885 | Brandenburg 43.270 | gesamt 55.155 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 7.159 | gesamt 7.159 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 997 | gesamt 997 RE2, RE4, RB33, RB51 RB46, OE65 Pünktlichkeit2 88,00 % ↘ Pünktlichkeit2 93,00 % ↘ Pünktlichkeit2 98,40 % ↗ Zuverlässigkeit 98,80 % ↘ Zuverlässigkeit 96,40 % ↘ Zuverlässigkeit 99,60 % ↗ 1,66 ↘ Kundenzufriedenheit3 1,54 → Kundenzufriedenheit3 – Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 1 Kundenzufriedenheit3 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 989 1 Stand: Oktober 2022: Die Ausgleichszahlungen in Tausend Euro beinhalten die im Jahr 2021 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Berichtspflichten nach EU-VO 1370/2007). Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 186 2 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant 3K  undenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungs↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr skala (1 = sehr zufrieden); n = 3.843 gesamt, coronabedingte Abweichung im Befragungszeitraum 14 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr RB27 RB27 NEB 5 NEB 5 Netz Ostbrandenburg NEB 3 NEB Betriebsgesellschaft mbH (NEB) NEB Betriebsgesellschaft mbH (NEB) RB12, RB25, RB26, RB35, RB36, RB54, RB60, RB61, RB63 RB27 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 0,60 | Brandenburg 4,57 | gesamt 5,17 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin 0,17 | Brandenburg 0,59 | gesamt 0,76 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 7.121 | Brandenburg 55.825 | gesamt 62.946 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin 1.937 | Brandenburg 6.995 | gesamt 8.932 Pünktlichkeit 2 95,00 % ↗ Pünktlichkeit2 94,20 % → Zuverlässigkeit 99,40 % ↘ Zuverlässigkeit 99,50 % ↗ 1,68 ↘ Kundenzufriedenheit3 1,72 ↘ Kundenzufriedenheit3 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 962 1 Stand: Oktober 2022: Die Ausgleichszahlungen in Tausend Euro beinhalten die im Jahr 2021 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Berichtspflichten nach EU-VO 1370/2007). Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 77 2 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant 3K  undenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungs↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr skala (1 = sehr zufrieden); n = 3.843 gesamt, coronabedingte Abweichung im Befragungszeitraum 15 Zug um Zug – Qualität auf jeder Strecke und Station QUALITÄT Bahn-Regionalverkehr Elektronetz Mittelsachsen BOB/EMS Netz Prignitz V HANS Bayerische Oberlandbahn GmbH (Transdev Regio Ost GmbH) Hanseatische Eisenbahn GmbH (HANS) Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,05 | gesamt 0,05 Soll-Betriebsleistung in Mio. Zug-km Berlin – | Brandenburg 0,26 | gesamt 0,26 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 789 | gesamt 789 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro1 Berlin – | Brandenburg 3.725 | gesamt 3.725 RB73, RB74 RB45 Pünktlichkeit2 93,40 % ↗ Pünktlichkeit 2 96,00 % ↘ Zuverlässigkeit 99,30 % ↘ Zuverlässigkeit 97,10 % ↘ 1,41 ↗ Kundenzufriedenheit3 – Kundenzufriedenheit3 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 0 Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten 1 Stand: Oktober 2022: Die Ausgleichszahlungen in Tausend Euro beinhalten die im Jahr 2021 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Berichtspflichten nach EU-VO 1370/2007). 27 2 Ankunftsverspätung an einem Messpunkt ab 5 Minuten ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant 3K  undenzufriedenheitsindex: Angaben in sechsstufiger gewichteter Bewertungs↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr skala (1 = sehr zufrieden); n = 3.843 gesamt, coronabedingte Abweichung im Befragungszeitraum 16 QUALITÄT Unterwegs in der Metropolregion S-Bahn Berlin GmbH und BVG AöR In Berlins Metropolregion bedienen die Verkehrsmittel der BVG und die S-Bahn ein dichtes Verkehrsnetz. Die CoronaPandemie wirkte sich in ihrem zweiten Jahr noch stärker auf die Fahrgastzahlen der beiden Verkehrsunternehmen aus. Dennoch gelang auch die Weiterentwicklung des Verkehrsangebotes mit zusätzlichen Leistungen. Besondere Schlaglichter waren die Eröffnung des U-Bahnhofs Museumsinsel und die neue Straßenbahnstrecke, die den Technologiepark Adlershof anbindet. Trotz der pandemiebedingt zeitweise deutlich gesunkenen Fahrgastzahlen liegt der Fokus weiterhin auf dem Ausbau des S-Bahn-Angebots im Sinne der Mobilitätswende. Die Verdichtung der Ringlinien S41/ S42 am Wochenende nachmittags auf einen 5/5/10-min-Takt ist ein erster Schritt hin auf den vom Berliner Senat angestrebten 5-min-Takt. Stark erhöhte Krankenstände des Betriebspersonals führten zwar nicht im Frühjahr (wie 2020), dafür aber im Dezember zu vermehrten Ausfällen und systematischen Einschränkungen bei Verstärkerfahrten bzw. -linien, um den Betrieb zu stabilisieren. Die Pünktlichkeit lag im Jahr 2021 im Mittel um rund ein Prozent unter dem Vorjahreswert. Besonders negativ wirkten sich die tagelangen massiven betrieblichen Probleme nach dem Wintereinbruch im Februar sowie die Streiks der Gewerkschaft GdL in den Monaten August und September aus. Neben diesen punktuellen Ereignissen war insbesondere im zweiten Halbjahr ein genereller Trend zur Verschlechterung der Betriebsqualität zu verzeichnen, mit häufig durch die DB AG selbst zu vertretenden Ursachen. Die Einflüsse der Pandemie zeigten sich auch bei der BVG. Die Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit von U-Bahn und Bus ent­ wickelten sich positiv, bei der Straßenbahn negativ. Mehrleistungen konnten trotz der gewachsenen, vor allem personell bedingten Ausfälle durch die BVG umgesetzt werden. Bei der U-Bahn wurde in der Hauptverkehrszeit zu jenem dichten Takt zurückgekehrt, der aufgrund des Wagenmangels seit 2019 nicht mehr bestand. Taktverdichtungen gab es auch bei Straßenbahn und Bus. Die neuen Linien X37, M43 und 143 führten zu den größten Angebotsveränderungen im Busnetz. Angesichts coronabedingter Rückgänge der Fahrgastnachfrage zum Flughafen BER wurde das Angebot auf der Flughafenlinie X7 reduziert, um mehr Platzkapazität auf anderen Buslinien sowie der Wannseelinie F10 zu schaffen. Zusätzlich zu den Leistungsumverteilungen hat die BVG auf diversen Bus-, Straßenbahn- und U-BahnLinien coronabedingte Verstärkungsfahrten geleistet. Wie in den Vorjahren konnte das hohe Niveau bei der Verfügbarkeit von Aufzügen, Fahrtreppen und Auskunftssystemen gehalten und die vertraglichen Vorgaben erfüllt werden. 17 QUALITÄT Unterwegs in der Metropolregion S-Bahn Berlin GmbH S-Bahn Berlin – SBI-VV S-Bahn Berlin – SBI II-VV (Teilnetz Ring/Süd-Ost) S-Bahn Berlin – SBR-VV (Teilnetz Stadtbahn/Nord-Süd) (Teilnetz Ring) Betriebene Linien S8 S8 S41, S42, S46, S47, Betriebene Linien S1, S2, S25, S26, S3, S45, S5, S7, S75, S85, S9 Betriebene Linien S47 Ist-Betriebsleistung in Mio. Zug-km1 7,53 | Brandenburg 0,84 0,86 | gesamt 8,63 8,39 Berlin 7,79 Ist-Betriebsleistung in Mio. Zug-km1 Berlin 19,77 20,69 | Brandenburg 2,72 2,96 | gesamt 22,49 23,65 Ist-Betriebsleistung in Mio. Zug-km1 Berlin 0,38 | Brandenburg 0,00 | gesamt 0,38 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro2 72,921 | Brandenburg 1.791 7,886 | gesamt 22.412 80,807 Berlin 20.621 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro2 Berlin 231.271 320,669 | Brandenburg 30.325 47,282 | gesamt 261.596 367,950 Ausgleichszahlungen in Tausend Euro2 Berlin 9,183 | Brandenburg 0,00 | gesamt 9,183 Pünktlichkeit3 96,86 % 96,70 ↘ ↗ Pünktlichkeit3 95,63 96,79 % ↗ ↘ Pünktlichkeit3 77,80 % Zuverlässigkeit 45 93,77 % 94,07 ↘ Zuverlässigkeit 45 92,04 93,66 % ↘ Pünktlichkeit 24 96,95 % 6,23 % 5,93 ↗ ↘ Ausfallquote56 7,96 6,34 % ↘ ↗ Verursacheranteile von ausgefallenen Zug-km Ausfallquote56 davon S-Bahn 79,22 % 82,02 davon S-Bahn 83,41 78,36% % Anteil S-Bahn davon DB Netz AG 11,61 4,52 % davon DB Netz AG 7,80 % 10,83 % Anteil Dritte davon Dritte 8,18 % 13,37 davon höhere Gewalt 0,99 0,09 % davon Dritte davon höhere Gewalt 8,72 9,86% % 0,08 0,94% % Anteil DB Netz AG Anteil Höhere Gewalt 77,73 % 15,98 % 5,88 % 0,41 % 1 Vorläufige Werte 2 Stand: Dezember 2020: Die Zahlungen beinhalten die im Jahr 2020 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge Abschlagszahlungen auf die Vergütung der Verkehrsleistung unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Ausgleichsbeträge aus TriEAV/SGB IX/Berlin Ticket S werden ab dem Jahr 2019 ausschließlich über den SBI_II-VV berücksichtigt). 3 Anteil der laut Fahrplan und tatsächlich erfolgten Ankünfte der verkehrenden Züge mit einer Ankunftsverspätung < 60 Sekunden (nur im Verkehrsvertrag SBR-VV). In die Erfassung fließen nur Messungen ein, die nach den Verkehrsverträgen nicht als ausgefallen gelten. 4 Anteil der laut Fahrplan und Kundenzufriedenheit 67tatsächlich erfolgten Ankünfte der verkehrenden Züge mit einer Ankunftsverspätung < 240 Sekunden. In die Erfassung fließen nur Messungen ein, die nach den Verkehrsverträgen nicht als ausgefallen gelten. 5 Der Zuverlässigkeitsgrad beschreibt den Mai Anteil2021 der bestellten Zugfahrten, Nov. 2021 2018 2018die nicht ausgefallen sind. Als ausgefallen gelten auch verfrühte oder um mehr als den Takt der Linie verspätete Fahrten. 6 Ausfallquote = 100 % für Aufteilung 7 Basis: Passenger Satisfaction Index (PSI) Gesamt, Angabe in fünfstufiger Bewertungsskala (1 = sehr zufrieden); n = 540/534. Kundenzufriedenheit für alle 3 S-Bahn-Verträge im Vergleich zu 2019 Züge Bahnhöfe Service PSI gesamt 2,50 2,56 ↘ 2,64 2,56 ↘ ↗ 2,59 2,71 ↘ 2,71 2,52 ↘ ↗ ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr 2,45 2,64 ↘ 2,51 2,64 ↘ 2,54 ↘ 2,46 → 2,63 2,51 ↘ ↗ vbb.de/qualitaetsbericht 18 96,86 % Pünktlichkeit3 ↘ QUALITÄT 93,77 % Unterwegs in der Metropolregion Zuverlässigkeit 5 ↘ 6,23 % Ausfallquote6 davon S-Bahn GmbH S-Bahn Berlin 79,22 % davon Dritte 8,18 % davon DB Netz AG 11,61 % Berlinerdavon S-Bahn höhere Gewalt 0,99 % 2,46 → 1 Vorläufige Werte 2 Stand: Dezember 2020: Die Zahlungen beinhalten die im Jahr 2020 von den Ländern geleisteten finanziellen Beiträge Abschlagszahlungen auf die Vergütung der Verkehrsleistung unter Berücksichtigung unterjähriger Änderungen und des Ausgleichs von Rechnungsabschlüssen aus dem Vorjahr (Ausgleichsbeträge aus TriEAV/SGB IX/Berlin Ticket S werden ab dem Jahr 2019 ausschließlich über den SBI_II-VV berücksichtigt). 3 Anteil der laut Fahrplan und tatsächlich erfolgten Ankünfte der verkehrenden Züge mit einer Ankunftsverspätung < 60 Sekunden (nur im Verkehrsvertrag SBR-VV). In die Erfassung fließen nur Messungen ein, die nach den Verkehrsverträgen nicht als ausgefallen gelten. 2,51 ↗ 4A  nteil der laut Fahrplan und tatsächlich erfolgten Ankünfte der verkehrenden Züge mit einer Ankunftsverspätung < 240 Sekunden. In die Erfassung fließen nur Messungen ein, die nach den Verkehrsverträgen nicht als ausgefallen gelten. Berliner Verkehrsbetriebe AöR 7 Verkehrsmittel | Linienanzahl | Linienlänge (km) Kundenzufriedenheit Haltestellen | Bestellte Leistung¹ Mai 2021 Nov. 2021 2,56 ↘ 2,56 ↗ 2,71 ↘ 2,52 ↗ Züge  10 | 153,1 | 173 | 22,32 Mio. Nutzzug-km Bahnhöfe  22 | 300 | 803 | 20,71 Mio. Nutzzug-km Service 2,64 ↘ gesamt  159 | 1.741PSI | 6.516 | 93,25 Mio. Nutzwagen-km 2,64 ↘  6 | 7,3 | 13 | 17.999 Betriebsstunden Anzahl VBB-Qualitätskontrollfahrten für beide S-Bahn-Verkehrsverträge Grundvergütung des Landes Berlin in Mio. € 2 91,4 + 220,0 = 311,4 davon S-Bahn-Wagen Betrieb Infrastruktur davon S-Bahnhöfe Qualität3 96,7 %↘ Kundenzufriedenheit4 548 174  98,3 %↘ Regelmäßigkeit 722 Gesamt  Pünktlichkeit   90,1 % ↘ 93,9 %↘  86,8 % ↘ 90,5 %↘ 2,18 ↘ 2,30 ↘ 3,11 ↘ Information 2,47 ↘ 2,44 ↘ 2,73 ↘ Barrierefreiheit Wartezeit Sicherheit Freundlichkeit 2,78 ↘ 2,76 → 2,73 ↘ 2,50 ↗ 2,63 ↘ 2,37 ↘ 2,46 ↘ 2,64 ↘ 2,37 ↗ 2,50 ↘ 5 Der Zuverlässigkeitsgrad beschreibt den Anteil der bestellten Zugfahrten, die nicht ausgefallen sind. Als ausgefallen gelten auch verfrühte oder um mehr als den Takt der Linie verspätete Fahrten. 6 Ausfallquote = 100 % für Aufteilung 7 Basis: Passenger Satisfaction Index (PSI) Gesamt, Angabe in fünfstufiger Bewertungsskala (1 = sehr zufrieden); n = 540/534. Kundenzufriedenheit für alle 3 S-Bahn-Verträge im Vergleich zu 2019 ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr vbb.de/qualitaetsbericht  Pünktlichkeit Sauberkeit ↗ 2,57 ↘ 2,30 ↘ 2,88 ↗ 2,46 ↗ 2,57 ↘ Verfügbarkeit der Anlagen (Soll : Ist) 5 95 % : 96,7 %↘ | 95 % : 96,3 %↘ | 97 % : 99,0 %↘ Aufzüge Fahrtreppen Auskunftssysteme 19 659,2 QUALITÄT Gesamt  9 | 155,4 | 175 | 22,39 Mio. Nutzzug-km Unterwegs in der Metropolregion  22 | 312 | 3814 | 21,10 Mio. Nutzzug-km Qualität   165 | 1.798,1 | 6.589 | 94,96 Mio. Nutzwagen-km Pünktlichkeit 90,8 % ↘ 99,0 % ↗ 98,7 % ↗ Regelmäßigkeit  6 | 7,3 | 13 | 18.167 Beförderungsstunden BVG AöR Information 2,46 ↗ 2,45 ↘ 2,68 ↗  2,68 ↘  2,91 ↘ Sicherheit Pünktlichkeit Freundlichkeit Regelmäßigkeit  9 | 155,4 | 175 | 22,39 Mio. Nutzzug-km  159 | 1.741 | 6.516 | 93,25 Mio. Nutzwagen-km Aufzüge Pünktlichkeit Grundvergütung des Landes Berlin in Mio.Mio. € 2 Nutzwagen-km  165 | 1.798,1 | 6.589 | 94,96 Sauberkeit 91,4 + 220,0 = 311,4 Information Betrieb Gesamt  6 | 7,3 | Infrastruktur 13 | 18.167 Beförderungsstunden Barrierefreiheit 98,3 %↘ 96,7 %↘ 86,8 % ↘ 90,1 % ↘ 90,5 %↘ 93,9 %↘ Gesamt Kundenzufriedenheit4  2,18 Pünktlichkeit Qualität3 2,78 Sauberkeit  ↘ ↘ 2,47 ↘ Information Barrierefreiheit Pünktlichkeit Wartezeit Regelmäßigkeit Sicherheit Freundlichkeit 2,76 → 2,73 ↘ 2,50 ↗ 2,63 ↘ Kundenzufriedenheit Verfügbarkeit der Anlagen (Soll : Ist) 5  2,30 ↘ 3,11 2,44 ↘ 2,73  99,0 % ↗ 98,7↗ % 2,37 2,50 ↘ ↘   2,30 ↘ 2,46 ↘ 2,64 ↘ ↘ 2,57 ↘ 2,37 ↘ 90,8 % ↘ 2,88 ↗ ↗2,46 ↗95,6 2,57 ↘ % ↘ 4 95 % : 96,7 %↘ | 95 % : 96,3 %↘ |  97 % : 99,0 %↘  Aufzüge Fahrtreppen Auskunftssysteme 91,3 % ↗ 93,7 % ↗ 2,28 ↘ 2,42 ↘ 3,03 ↗ Information 2,46 ↗ 2,45 ↘ 2,68 ↗ 2,8 ↘ 2,65 ↗ 99,0 % ↗ 2,5 98,7 %↗ ↗ 2,36 ↗ 2,44 90,8 %↘ ↘ 2,44 ↗ 95,6 % ↘ 2,23 ↗ 2,39 91,3 %↗ ↗ 2,46 ↗ 93,7 % ↗ % ↗ | 97 % : 99,2 % → Fahrtreppen 2,28 ↘ Auskunftssysteme 3,03 ↗ 2,42 ↘ 2,46 ↗ 2,68 ↗ 2,8 ↘ 2,35 ↗ 2,45 ↘ 2,5 ↗ 2,77 ↘ 2,36 ↗ 2,23 ↗ 2,35 ↗ 3 Meldung der BVG, Bezugsebene veröffentlichter Fahrplan für alle fahrgastrelevanten Haltestellen. Pünktlichkeit: Der Fahrgast kann eine Fahrt zum geplanten Zeitpunkt antreten. Laut Verkehrsvertrag gilt eine Fahrt als pünktlich, wenn sie zwischen 90 Sekunden vor und bis Verfügbarkeit der Anlagen (Soll : Ist) 4 zu 210 Sekunden nach der im Fahrplan veröffentlichten Soll-Abfahrtszeit stattfindet. Regelmäßigkeit: Eine im Fahrplan veröffentlichte Fahrt findet statt und der Fahrgast kann diese entweder pünktlich oder zumindest im Zeitraum bis zur nächsten im Fahrplan ausgewiesenen Fahrt antreten. Das Land Berlin trägt eine Mitverantwortung für die verkehrlichen Bedingungen bei den beiden Oberflächenverkehrsmitteln Straßenbahn und Omnibus. 97,5 % : 98 % → | 97 % : 97,2 % ↗ | 97 % : 99,2 % → Aufzüge 4 Meldung der BVG, Angaben in Prozent Fahrtreppen Auskunftssysteme ↗ Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr → gegenüber Vorjahr konstant ↘ Verschlechterung im Vergleich zum Vorjahr vbb.de/qualitaetsbericht  Pünktlichkeit Sauberkeit ↘  2,51 ↘ 2,5 ↗ 2D  as Land Berlin zahlte an die BVG den dargestellten Gesamtvergütungsanspruch einschließlich einer Vergütung für pandemiebedingte 2,51 ↘ Der dargestellte 2,91 ↘ kann sich 2,68 Gesamtvergütungsanspruch ↘ Mehrleistungen,Wartezeit das Landesbeschäftigtenticket und die Dekarbonisierung. nach der Abrechnung der tatsächlich erbrachten Leistung noch verändern. Für die Anwendung vergünstigter Tarife (Berechtigte für das 2,65 ↗ Sicherheit 2,39 ↗ geleisteten 2,44 ↘ Berlin-Ticket S, Beförderung nach § 228 SGB IX, VBB-Abo Azubi) erhält die BVG einen weiteren Ausgleich. Die tatsächlich Zahlungen nach den Berichtspflichten der EU-VO 1371/2007 werden im ÖPNV-Gesamtbericht des Landes Berlin zu einem späteren 2,5 ↗ Freundlichkeit 2,46 ↗ 2,44 ↗ Zeitpunkt veröffentlicht.  des Landes  Berlin in Mio. € 2 Gesamtvergütung 659,2 2,77 2,35 ↗ 1 Soll-Leistung, von der BVG gemeldete Regelfahrplanleistung inkl. Fortschreibungen bzw. vertraglich festgelegter Leistungsumfang. Qualität3 Regelmäßigkeit 2,8 ↘ Verfügbarkeit der Anlagen4 (Soll : Ist) 4 Kundenzufriedenheit 97,5 % : 98 % → | 97 % :97,2  22 | 312 | 814 | 21,10 Mio. Nutzzug-km 6 | 7,3 | 13 | 17.999 Betriebsstunden  3,03 ↗ Barrierefreiheit Qualität3 Wartezeit  22 | 300 | 803 | 20,71 Mio. Nutzzug-km 93,7 % ↗ 2,42 ↘ Verkehrsmittel | Linienanzahl | Linienlänge (km) Haltestellen | Bestellte Leistung¹  10 | 153,1 | 173 | 22,32 Mio. Nutzzug-km 91,3 % ↗ 2,28 ↘ Gesamt Sauberkeit Verkehrsmittel | Linienanzahl | Linienlänge (km) Haltestellen | Bestellte Leistung¹  659,2 Pünktlichkeit Berliner Verkehrsbetriebe AöR Berliner Verkehrsbetriebe AöR Pünktlichkeit 95,6 % ↘ Kundenzufriedenheit4 Gesamtvergütung des Landes Berlin in Mio. € 2   Berliner Verkehrsbetriebe   2,5 ↗ 20 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Busse und Straßenbahnen in Brandenburg Die EU-Verordnung 1370/2007 verlangt in Artikel 7 einen jährlichen Bericht über gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen, Betreiber, Finanzierung und Qualität von öffentlich finanzierten ÖPNV-Leistungen. Der VBB veröffentlicht diesen Bericht im Namen der Aufgabenträger im Land Brandenburg. Im Auftrag der 18 kommunalen Aufgabenträger fahren in den Brandenburger Städten und Landkreisen Straßenbahnen, Busse und Fähren von 36 Verkehrsunternehmen. Konkrete Anforderungen der Aufgabenträger sind in den jeweiligen Nahverkehrsplänen der Kommunen und des Landes sowie in den Verkehrsverträgen enthalten. Der Bericht soll auch eine Beurteilung der Qualität der Verkehrsleistungen ermöglichen. Zu diesem Zweck werden Qualitätsindikatoren im Rahmen des Berichts veröffentlicht. Weitere Qualitäten wie der einheitliche Tarif für alle Fahrgäste in den Ländern Berlin und Brandenburg sowie die einheitliche Fahrgast­ information ergänzen diese Indikatoren und sind für alle Verkehrsunternehmen im Land Brandenburg verbindlich. Seit der Novellierung durch die EU-Verordnung 2016/2338 wird zusätzlich der Beginn und die Laufzeit der Verkehrsverträge an­ gegeben. 21 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Barnim Barnimer Busgesellschaft mbH Betriebene Linien Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km • 863-870, 873-887, 889-902, 904, 905, 907-923 • 861-862 (O-Bus) • 263, 465-477, 500, 502, 504, 506-510, 512, 513, 516-519, 721-739, 741-744, N36 7.982 • 520-522, 524-527, 534, 536, 542, 544, 546, 550-553, 558, 560, 565, 570, 571, 575, 577-579, 581, 584-587, 592, 595, 598, 599, R522 4.466 5.309 Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro 17.5021/2/3 Qualität Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Qualität Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) 2,82 8,70 96,00 01.01.17 (10 J.) 1,86 11,00 100,00 01.01.17 (10 J.) 14.7321/2/3 92,98 6,83 68,46 01.01.17 (10 J.) 6.7311/2/3 99,85 5,20 68,80 01.09.17 (10 J.) 753 Dahme-Spreewald Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH Elbe-Elster VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 22 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Havelland Betriebene Linien Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro Qualität Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Qualität Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) • 338, 604, 614, 642, 648-685, 687-689 6.656 14.2011/2/3 99,92 6,27 95,00 01.06.16 (10 J.) mobus Märkisch-Oderland Bus GmbH • 889, 926-929, 931, R931, 932, 933, R933, 934-937, 939-951, 955-959, 966-970 5.209 9.2881/2/3 98,86 6,18 94,00 01.01.17 (10 J.) Barnimer Busgesellschaft mbH • 873-887, 889, 958 1.472 2.6201/2/3 k. A. 8,81 78,10 01.01.17 (10 J.) Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH • 88 197 5131/2/3 99,99 28,00 96,38 01.12.09 (15 J.) • 89 185 6601/2/3 96,69 17,75 99,36 01.12.09 (15 J.) • 39 3,2 01/2/3 98,91 54,00 100,00 01.09.21 (1 J.) 5.132 7.7341/2/3 99,95 6,60 88,20 01.06.16 (10 J.) Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH Märkisch-Oderland Strausberger Eisenbahn GmbH Oberhavel Oberhavel Verkehrsgesellschaft mbH • 136, 800-814, 816, 821-824, 830-839, 841-843, 845-848, 850, 851, 854, 857 ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 23 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Betriebene Linien Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro Qualität Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Qualität Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) Oberspreewald-Lausitz Verkehrsgesellschaft OberspreewaldLausitz mbH Betriebsführer der KVG – Regionalverkehr • 601–626 2.238 3.5442/3 98,82 6,0 93,51 01.08.17 (10 J.) Verkehrsgesellschaft OberspreewaldLausitz mbH Betriebsführer der KVG – Stadtverkehr Senftenberg • 641–643 52 1622/3 94,86 4,5 100,00 01.08.17 (10 J.) Verkehrsgesellschaft OberspreewaldLausitz mbH Betriebsführer der KVG – Stadtverkehr Lübbenau • 661 47 1062/3 100,00 4,4 100,00 01.08.17 (10 J.) • 690–693 214 4631/2/3 95,00 3,0 100,00 24.03.20 (10 J.) Busverkehr Gerd Schmidt GmbH Taxi/Fahrschule/Busverkehr Gerd Schmidt Stadtverkehr Lauchhammer ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 24 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Betriebene Linien Oder-Spree Busverkehr Oder-Spree GmbH • A400, 400-407, 411-414, 418, 419, 420, 424, 428-436, 440-443, 445, 447, 448, 451-454 Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH • Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH • Fähre Leißnitz • Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft mbH • Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro Qualität Qualität Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) 4.811 10.0511/2/3 99,88 6,98 79,20 21.03.16 (10 J.) 87 252 9211/2/3 99,96 62,00 0,00 01.04.18 (22,5 J.) 88 288 8541/2/3 99,48 28,00 70,00 01.12.09 (15 J.) 10.814 3 100 50,00 100,00 – 4.649 6.9291/2/3 99,00 8,3 75,00 01.01.17 (9 J. 7 Monate) 1 701-707, 708, 711-715, 717, 719, 740-746, 748, 752, 754, 756-759, 762, 764, 766, 770-772, 777, 779, 782-785, 787, 788, 791, 792, 794 ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 25 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Potsdam-Mittelmark Betriebene Linien Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro • 551-553, 555, 558, 560-565, 569, 571, 572, 580-590 • ab 01.06.20: 540-543, 545 • 601, 602, 607, 608, 610, 611, 613, 619-635, 640-647, N13, X43, X1, E30 Omnibusverkehr Armin Glaser • 591, 592 155 3321/2/3 Omnibusunternehmen Hans-Hermann Lange • 559, 593, 596 437 Fritz Behrendt OHG • 548, 550, 554, 556, 566-568 Sabinchen Touristik GmbH • 546 regiobus Potsdam Mittelmark GmbH Stadt Havelsee A. Reich GmbH • • Pritzerbe 549 Qualität Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent 3.550 Qualität Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) 5,57 100,00 01.06.16 (10 J.) 5,20 100,00 01.06.20 (2 J.) 7,10 100,00 01.06.16 (10 J.) 100,00 5,26 83,33 01.06.16 (10 J.) 7551/2/3 97,24 4,51 83,33 01.06.16 (10 J.) 552 1.1081/2/3 99,76 6,00 93,75 01.06.16 (10 J.) 137 2201/2/3 99,89 2,50 100,00 01.06.16 (10 J.) 11 141/2/3 99,00 29,00 100,00 – 135 2631/2/3 99,54 3,58 100,00 01.06.16 (10 J.) 508 24.3771/2/3 99,31 6.674 ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 26 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Betriebene Linien Prignitz Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro Qualität Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Qualität Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) • 901-905, 912, 913, 915, 917, 919, 920, 923-925, 931-937, 941-955, 957, 958, 960, 971-978 3.863 8.0781/2/3 100,00 5,92 87,95 01.08.16 (10 J.) Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming mbH • 600, 619, 621, 700-720, 750-761, 763766, 768-774, 777, 779, 792-794, 797 5.927 10.7701/2/3 100,00 6,95 83,33 01.08.16 (10 J.) Herz-Reisen GmbH • 789-791, 795, 796 116 3591/2/3 100,00 9,00 87,50 01.08.16 (10 J.) • 401, 403, 411, 413, 414, 416, 419, 421, 424, 425, 427, 428, 431, 432, 435, 441, 445, 447, 448, 450-457, 459, 460, 462-465, 467-479, 481, 482, 484, 486-489, 491, 492, 494, 496, 501-506, 508, 509, 510-512, 514, 515, 517-519, 531 6.602 12.0211/2/3 99,19 6,79 85,00 01.06.16 (10 J.) ARGE prignitzbus Teltow-Fläming Uckermark Uckermärkische Verkehrsgesellschaft mbH ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 27 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Betriebene Linien Spree-Neiße Leistung Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km DB Regio Bus Ost GmbH • 800, 849-858, 860, 861, 868-870, 872, 873, 876, 877, 879-892, 894, 895 3.703 Cottbusverkehr GmbH • 822, 825, 829, 833-835, 837-839, 841-848 1.443 Omnibuscenter LEO Reisen • 821, 823, 826, 827, 830, 832 Brandenburg an der Havel Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH • 522-530, 533, 540, N1, N2, N4 • 1, 2, 6 • Neuendorf Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro 8.4041/2/3 770 Qualität Qualität Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) 99,89 8,59 100,00 01.01.15 (10 J.) 99,94 8,86 100,00 01.08.17 (10 J.) 99,99 7,71 100,00 01.08.17 (10 J.) 1.484 5.8101/2/3 90,91 4,59 100 01.06.16 (9 J.) 760 7.7611/2/3 95,55 34,76 100 01.06.16 (9 J.) 1 57 100,00 100 100 01.06.16 (9 J.) ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. 28 QUALITÄT Zuverlässig unterwegs Leistungserbringer Leistung Landkreis / kreisfreie Stadt Verkehrsunternehmen Cottbus Cottbusverkehr GmbH Frankfurt (Oder) Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) Betriebene Linien Betriebsleistung (Jahres-Ist-Leistung) in Tausend Nutzwagen-km Finanzen Ausgleichszahlungen Gesamtbetrag in Tausend Euro Qualität Qualität Qualität Fahrzeuge Anteil Barrierefreiheit in Prozent Vertrag Zuverlässigkeit Anteil zum Fahrplansoll in Prozent Fahrzeuge Durchschnittsalter in Jahren Öff. Dienstleistungsauftrag Beginn (Laufzeit) 99,94 8,30 100,00 01.08.17 (22,5 J.) 99,94 34,05 100,00 01.08.17 (22,5 J.) • 9-20, 24, 28, S6, 2N-4N 1.522 • 1-4 1.108 • 980-988, N1, N2 1.259 2.3241/2/3 99,48 10,80 100,00 01.01.16 (22,5 J.) • 1-5 912 5.5531/2/3 99,52 31,30 35,00 01.01.16 (22,5 J.) • X5, X15, 603, 605, 606, 609, 612, 616, 638, 639, 690-699, N14, N15, N17, R694 4.583 98,49 4,70 100,00 • 91-96, 98, 99 2.689 98,66 21,40 66,04 01.07.18 (15 J.) 95,60 36,00 100,00 01.07.18 (15 J.) Landeshauptstadt Potsdam ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH Leistung • F1 6 17.8621/2/3 27.1541/2/3/4 01.07.18 (15 J.) ¹ Inklusive Investitionszuschüsse an das Verkehrsunternehmen. ² Inklusive Mobilitätsticket – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 10.05.2022. ³ Inklusive VBB-Abo Azubi – rechnerischer Gesamtausgleich mit Stand: Abrechnung vom 25.07.2022. ⁴ Die Landeshauptstadt Potsdam gewährt mit Ausnahme eines Investitionskostenzuschusses zur Finanzierung zur Anschaffung von Niederflurstraßenbahnen keine unmittelbaren Ausgleichszahlungen für die betrauten Linienverkehre. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen der allgemeinen Unternehmensfinanzierung im Querverbund der Stadtwerke Potsdam GmbH. Im Rahmen eines Beherrschungsvertrages werden die darüber hinausgehenden Verluste der ViP durch die Stadtwerke Potsdam GmbH ausgeglichen. 29 IMPRESSUM Impressum VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH Stralauer Platz 29 10243 Berlin T 030 25 41 40 F 030 25 41 41 12 info@vbb.de vbb.de @VBB_BerlinBB @vbbapp @verkehrsverbund_bb VBB-Infocenter T 030 25 41 41 41 Stand: November 2022
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.