Path:

Full text: Berlin / Lindenberg, Paul (Public Domain) Ausgabe Bdch 6 Die weitere Umgebung Berlins : Potsdam und der Spreewald (Public Domain)

80 
Die weiter? Umgebung Berlins. 
ein Gehöft Mhen yend dihetig unter einem Dache, 
nur durch ein D-renut ijae kleinen Fenster auf 
das Gärtchen ⸗61 dem eder nehen dem sich der altehr— 
würdige Zirybwennen befindet, auf dem zugehörigen Stückchen 
Feld türtisce Behnen und Kartoffeln und Kohl, auch zumeist 
einige Fw e mit rotbäckigen Apfeln und reifenden 
Pflaumen. 
Ach, und wie behaglich ruht es chacus in der Strau— 
pitzer Buschmühle, wo ert die »«exx lappern, uner— 
müdlich getrieben vom sch de eschenden Wasser, 
wie wohlig sitzt es sich unter dn eige Zäumen des Gast— 
—VDD 
die Mühlspree vorüberfließt. Wer seinen Nerven Ruhe gönnen 
will, der lenke seine Schritte hierher, er wird es nicht bereuen 
und wird gern des wohlthätigen Friedens gedenken, wird sich 
gern des selbstlosen und zufriedenen Menschenschlages erinnern, 
der auf diesem gesegneten Stückchen Erde wohnt. 
Am Sonntage bietet die weite schöne Landschaft, in welcher 
das Dorf Burg liegt, den eigenartigsten Anblick dar. Früh 
schon regt es sich dann allerorten, alle Wege und alle Wasser— 
straßen beleben sich, zu Kahn und zu Fuß nahen die frommen 
Kirchgänger und Kirchgängerinnen, letztere im höchsten Staat, 
mit den gewohnten weißen Kopftüchern oder gar mit schmucken 
Tüllhauben, mit weitbuchtigen, in großen Bogen steif herunter— 
fallenden Röcken aus Tuch in allen nur denkbaren Farben, 
geschmückt mit flatternden seidenen Bündern und Halstüchern, 
zuweilen mit der gewichtigen, altererbten Silberkette darüber. 
Freilich, Strümpfe und Schuhe befinden sich noch manch liebes 
mal in trauter Harmonie mit dem Gesangbuch und dem von 
früheren Generationen schon benutzten riesigen bunten Schirm, 
alles zusammen behutsam unter dem Arm getragen, denn erst 
vor der Kirche wird die Fußbekleidung angelegt und nachher 
sorgsam wieder ausgezogen. 
Welch ein Schauspiel aber kurz vor dem um neun Uhr 
heqinnenden wendischen Gottesdienste vor der Kirche! Ju ein—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.