Path:

Full text: Berlin / Lindenberg, Paul (Public Domain) Ausgabe Bdch 6 Die weitere Umgebung Berlins : Potsdam und der Spreewald (Public Domain)

— 
—QWW 
Tint 
Vort 
—I2 
Dan einer Pers mit 
e fomiliäres 
?9; 
·ron, 
dieren, 
Die königlibene ꝰdaren Parterregeschoß 
des, wie berein er n cck hohen Gebäudes, 
welches weder eine Autt“en noech etnen Volkon besitzt; jeder 
Prinz und jede Prinzefsin heatt cit cIymales, niederes Zim— 
merchen für sich, welches 5 herite noch in dem⸗ 
selben Zustande befinden Den, überhaupt 
ist die ganze Einrtichtur. 2rwerändert 
geblieben Neben den von den — barehrten Kammern, 
die mit baunten Tapeten, an denen ite englische Bildchen 
hängen, »it einfachem Tist, in“ Spiegel darüber ver— 
sehen sind den sich ihr geme'“ chaftliches Schlafgemach. 
Nie vergirz — g, an dessen Marzgen und Abend nicht 
das Köninaet Sinder hier aufgesucht und mit ihnen 
gescherzt haitce c Gönig, der sens errst und gemessen, ja 
oft ganz abgeschlessen war, heattt dier auf, hier kannte er 
keine Sorgen und keine 53 dreng, hier war er 
nur liebender Ge“e den sich in seinen 
Taschen kein Geicnt gen welche diejenigen 
erhielten b. wele di 2wertes mitgeteilt. 
Unta n bar an das Sa AIr der Kinder stößt der 
Gesellschaftesalen mit einer * ussicht auf den Park; 
den nebenliegeuden nicier Daae in welchem noch viele 
bei schlechtem mber beung gewescne Spielzeuge der Kinder 
aufbewahrt werden, durchschreitend, gelangt man in das Ar— 
beitszimmer der Königin mit seinen blaugestrichenen Wänden, 
seinem schmucklosen Meublement, mit zahlreichen Gebrauchs— 
gegenständen und mancher von der Herrscherin gefertigten
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.