Path:

Full text: Karte zur Berechnung des Grund- und Bodenwertes in Berlin, Charlottenburg und Westend / Müller, Gustav (Public Domain) Ausgabe 14.1914/15 [Darstellung des Wertes massiver Wohngebäude in den verschiedenen Baustadien und der Wohnungsmieten] (Public Domain)

treten fann. Die Fi  dungsSimhunlen find fehr gut, fHaden 
aber dem Rufe der Gemeiad-fG 1 3 nrtig, daß fie diefelben mit 
der Zeit vollAn? det A sn" —42 Den Gemeindejdhulen nur 
noch Bo fenf SuM fer! mb ungelernte Arbeiter hervors 
gehen mt s- „7 fig? Yrenfchulen werden, Dies kann 
doch ar 7 T 17-946 -m* ift im feiner Weife die Zu- 
nahme Por un Th *- “hen, denn da folcdhe ftet8 
leicht zu erfeh:" 5 *E weniger auf regel- 
mäßige Dauer der © Cm m" mess dem Leicht arbeits= 
ne. Die Gemeinde“ ;Kober w-- den daß Schüler, 
melde die erfte Klafje Ds „gemadi‘ 5ıbın, Feiner Forte 
bildungsfidhule mehr hebürfen, jnıbern bei MnftzTung allen billigen 
Anfprüchen genügen fönnen, oder wenn fie fih weiter ausbilden 
wollen, eine Handelsfhule, Fah{Hule ujfmw. befuchen können und 
die Fortbildungsihulen nur für folde find, die das fHulpflihtige 
Alter überjchritten Haben und die erfte Kaffe‘ der Gemeindefchule 
nidht durdhmacden Fonnten; dies gibt fehr großen Lerntrieb. Natürs 
lid müßten die Schüler und Schülerinnen ohne Neberanftrengung, 
3. %. dur Weglaffen von vielem unnügen Ausmwendiglernen fo weit 
gebracht werden. Sin: Menge tüc:iger Menfchen Könnten, ohne daß 
die Koften für Li. Stab‘ ec. 7 st auffallen, fih Heranbilden, 
die e8 jeßt leid“: Tarın mer innen, Sehr wichtig 
märe €8, den SC uU € > gohorften zwei Klafjen 
Gelegenheit 3 u’ Dem °70 74 erlernen. &8 
fönnte Dies unter freimiTt--  "dyteften wohl aus 
geführt meh wo ie untergebracht 
änt mene für die fi mer Cpradhenunters 
richt Hakfend. Dt “ glijden oder gar 
einer anderen Z57 vu: man den Höheren 
Schulen) mi‘ © udcanlan ic für Sic Gemeinde: 
ihulen nic: ullen, wie 2 bie Mmerifaner, 
Engländer x. ‚7 anb wie €& im Volle von 
65 Milione- amt yo gem züte Lo 9 fein im 
großen wie UN 1 Mc „An lernen, fo 
weit der W 1 VOTE we ME ‚Ar‘ ‚ann, wer bie 
erjte Klafie der Gemeindeic.l br" icmadi 7. Den englifldhen 
Spracdhenn“‘ richt genofjen Hat un Hy weiter au zubilden, eine 
Handelsiajule befuchen, um fich in der enaliidhen Sprache zu Der
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.