Path:
Erster Teil. Sicherheits-Polizei

Full text: Polizei-Vorschriften für Rixdorf / Bluhm, Ewald (Public Domain)

Azetylenverein gemäß Bescheinigung Nr..... vom .........“, 
bedarf es bis auf weiteres einer Prüfung der Apparate auf Widerstands⸗ 
fähigkeit nicht. Muß die Prüfung vorgenommen werden, so können die 
Normen des genannten Vereins als zweckentsprechender Anhalt dienen. 
Auch von der Dichtigkeitsprüfung ist abzusehen, wenn durch die 
Bescheinigung eines im Sinne dieser Verordnung zuständigen Sachver— 
ständigen nachgewiesen wird, daß die Prüfung am Herstellungsort mit 
Erfolg ausgeführt worden ist. Zuverlässigen Herstellern von Azetylen⸗ 
apparaten kann widerruflich gestattet werden, die Dichtigkeitsprüfungen 
selbst vorzunehmen und Bescheinigungen darüber unter Begziehung auf 
eine solche Genehmigung auszustellen. Bescheinigungen dieser Art wer— 
den in den übrigen Regierungsbezirten anerkannt. 
Liegt keine Bescheinigung vor, so sind bei der Abnahme die Niet⸗ 
nähte, Schweißstellen, Falz- und Lötnähte derjenigen Teile der Appa— 
rate, die mit Azetysengas in Berührung kommen, von etwa aufgetragener 
Farbe zu befreien und durch Bestreichen mit Seifenwasser während des 
Betriebes des Apparates auf Dichtigkeit zu prüfen. Die Verwendung 
von offenem Licht zum Ableuchten der Nähte ist unbedingt zu vermeiden. 
Zu 89. 
Bei Apparaten, deren System vom Deutschen Azetylenverein nach 
seinen Normen geprüft worden ist und welche dementsprechend kenntlich 
gemacht sind (vergl. 87 dieser Anweisung), bedarf es bis auf weiteres 
einer Prüfung der Apparate hinsichtlich der im 8 9 gegebenen Vor— 
schriften nicht. Muß die Prüfung vorgenommen werden, so können die 
Normen des genannten Vereins als zweckentsprechender Anhalt dienen. 
Die Apparate können auch durch die Gebrauchsleitung entlüftet 
werden. Eine genügende Lüftung ist dann erfolgt, wenn die Brenner 
mit hell leuchtender Flamme brennen. 
In gleicher Weise, wie es in nicht fabrikmäßigen Betrieben unzu— 
lässig ist, im Entwickler einen höheren Ueberdruck als eine halbe Atmo—⸗ 
sphäre zu halten, ist es in solchen Anlagen nicht zu dulden, daß das 
Azetylengas etwa durch besondere Einrichtungen vor der Benutzung 
unter höherem Druck kombrimiert wird. 
Zu 810 
Einer Dichtigkeitsprüfung der Leitungen bedarf es nicht, wenn die 
installierende Firma unter Verantwortung bescheinigt, daß sie die 
Prüfung mit Erfolg vorgenommen hat. Muß von dem Sachverständigen 
eine Dichtigkeitsprüfung ausgeführt werden, so genügt es, frei daliegende 
Veorbindungsstellen in der au 8 8 angegebenen Weise mit Seifenwasser 
zu bestreichen. 
In jeder Anlage muß sich ein leicht zugänglicher Haupthahn be— 
finden, durch den die gesamte Rohrleitung abgesperrt werden kann. 
Zu 8 II. 
Gaszuleitungs- und Abzugsrohre, in denen sich ein Wassersack 
bilden kann, müssen am tiefsten Punkt eine Entwässerungsvorrichtung 
haben.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.