Path:
Fünfter Teil. Gewerbe-Polizei

Full text: Polizei-Vorschriften für Rixdorf / Bluhm, Ewald (Public Domain)

schickungsraum oder in den ihn umgebenden Hohlwandungen ein höherer 
als der atmosphärische Druck herrscht. 
II. Unter Atmosphärendruck wird der Druck von einem Kilogramm 
ruf das Ouadratzentimeter verstanden. 
8W2. 
Von dem Geltungsbereich dieser Polizeiverordnung sind nach Maß— 
zabe der nachstehenden Bestimmungen ausgenommen: 
Dampfdruckgefäße, in denen Wasserdampf von höherer als atmo— 
sphärischer Spannung zum Zweck der Verwendung außerhalb des 
Gefäßes erzeugt wird (Dampfkessel); 
Gefäße, deren Beschickung aus Gasen oder Dämpfen besteht (3. B. 
Dampfüberhitzer, Trocken- und Schlichtzylinder usw.); 
offene Kochgefäße mit Dampfmantel, deren Beschickung nicht 
flüssig ist; 
Wasservorwärmer sowie Heizkessel und Heizkörper der Heizungen; 
Dampffässer unter 50 Liter Inhalt und solche, bei denen das 
Produkt aus dem Inhalt des Beschickungsraums in Litern und der 
in ihm zu erzeugenden Betriebsspannung weniger als 300 beträgt; 
hei offenen doppelwandigen Kochgefäßen ist der Inhalt und der 
Betriebsdruck des Dampfraumes maßgebend; 
Dampffässer, die mit der Atmosphäre durch ein offenes, nicht ver— 
schließbares Rohr oder durch ein Standrohr mit Wasser- oder 
Quecksilberfüllung in Verbindung stehen, so daß die Spannung im 
Beschickungsraum oder — bei offenen Kochgefäßzen — im Dampf⸗ 
mantel *Atmosphäre Ueberdruck nicht übersteigt. Dampffässer 
dieser Art sind jedoch einer Abnahmeprüfung im Betriebe zu unter— 
ziehen, wobei festzustellen ist, ob die angegebene Spannung nicht 
überschritten werden kann. 
Prüfung der Daupffässer. 
83. 
Die Besitzer der unter diese Polizeiverordnung fallenden Dampf-⸗ 
fässer sind verpflichtet, eine erstmalige Prüfung neu anzulegender oder 
vesentlich veränderter Dampffässer (8 10) sowie regelmäßige amtliche 
Prüfungen ihrer Anlagen durch behördlich anerkannte Sachverständige 
herbeizuführen, die hierzu nötigen Arbeitskräfte und Vorrichtungen 
hereit zu stellen und die Kosten der Prüfungen zu tragen. 
84. 
l. Die auf Grund dieser Polizeiverordnung auszuführenden Prü— 
fungen erfolgen vorbehaltlich besonderer Bestimmungen des Ministers 
jür Handel und Gewerbe: 
l. In Anlagen, in denen die Prüfung der Dampfkessel den Gewerbe— 
aufsichtsbeamten obliegt, durch diese Beamte; 
in Anlagen, deren Besitzer Mitglieder von Dampfkessel-Ueber— 
wachungsvereinen sind, die den Nachweis führen, daß sie die Prü— 
fungen mindestens in dem durch die 88 10, 11, 16 und 18 vor—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.