Path:
Zweiter Teil. Ordnungs-Polizei

Full text: Polizei-Vorschriften für Rixdorf / Bluhm, Ewald (Public Domain)

— 
b) Lait- und Zugtiere. 
Bissige Last- und Zugtiere müssen mit Maulkörben versehen sein. 
Auch bei ledigen Last- und Zugtieren ist die Anwendung von 
Zäumen ohne Mundstück untersagt. 
c) Hunde. 
8 50. 
Es ist verboten, Hunde auf öffentlicher Straße oder an Orten, wo 
Menschen zu verkehren pflegen, ohne Maulkorb an einer Leine mit sich 
zu führen oder frei umherlaufen zu lassen. Bei Zughunden ist der 
Führer des Fuhrwerks verantwortlich. 
Der Maultorb muß so eingerichtet sein, daß er das Beißen ver— 
hindert, ohne das Saufen unmöglich zu machen. 
Hunde ohne Maultorb, oder mit einem ungenügend eingerichteten 
Maulkorbe werden von den polizeilich dazu bestellten Personen weg— 
gefangen und können, falls nicht binnen 8 Tagen gegen Erlegung der 
Futterkosten und eines Fanggeldes von 3 Mark ihre Auslösung erfolgt, 
getötet werden.!) 
851. 
In öffentlichen Schmuckanlagen darf niemand seinen Hund frei 
umherlaufen lassen. 
852. 
Die im 8 50 angegebenen Nachteile hat zu gewärtigen, wer Hunde 
zur Nachtzeit aus dem Hause aussperrt. 
D. Zerstörung und Beschädigung öffentlicher Wege, 
Anlageneec. 
853. 
Wer öffentliche Wege, dazu gehörige Baulichkeiten, Brücken, Durch— 
lässe, Schlagbäume, Barrieren, Wegweiser, Tafeln, Warnungsszeichen, 
Nummerschilder, Laternen, Prellsteine, Bäunte und deren Schutz— 
einrichtungen, Pflanzungen, Materialien und sonstige Einrichtungen und 
Anstalten, welche bestimmt sind, die öffentlichen Wege zu beschützen, zu 
bezeichnen, gangbar zu erhalten oder zu zicren, oder welche sonst zum 
öffentlichen Nutzen dienen, aus Fahrlässigkeit zerstört oder beschädigt, 
oder die Beschädigung durch Tiere oder durch die seiner Aufsicht unter— 
stellter Versonen zu hindern unterläßt, ist strafbar. 
Auch das Uebersteige 
zum Schutze öffentlicher 
J 
90 
rieren und 
ler 
nd 
Einfriedigungen, welche 
Anlaagen dienen. das 
) Der Hundefang im Polizeibezirk Rixdorf wird durch Fangbeamte 
ausgeübt, die vom Magistrat und dem Polizeipräsidium Rixdorf ge— 
meinschaftlich angestellt werden. Die Fangbeamten sind durch ein Legi— 
timationsschild kenntlich und mit einer Dienstanweisung verschen
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.