Path:
Moabit

Full text: Berliner Gefängnisse / Hyan, Hans (Public Domain)

Ehe hatte, werden vernommen. Der Unter— 
suchungsrichter fragt sie alle zeugeneidlich aus. 
Und eine sit de io schliozlich ind wir 
doch Menschen die Scree hnarzt 
war damals bettlägerie *—wmsbrud langer 
Wochen .. Das hübsche »dchen hat in wischen 
geheiratet. sie äœιενν— Aussoge Das 
gibts nicht! Sie —reden! Soll sagen, daß 
der Zahnarzt an hr gegenüber Gewalt an— 
gewendet hat! Sie weint aber und ist durch 
keine Gewalt und Drohung zum Sprechen zu 
bringen. In der Konfrontation hält ihr der 
Zahnarzt vor, wie sie an jenem heißen Sommer— 
tag in ihrer Küche sich wischetiund mie. Das 
war doch i* emasn des wrrar viel eher eine 
von beider taaean reundene Zärt⸗ 
lichkeit. J—— Der Zahn⸗ 
arzt atw Por i⸗ onge. Kaum in 
seiner wie heiden s¶tverhandlung 
diese vAose pred⸗Art werden, wie 
seine .· wird. 
Und woe um seine 
Fami Ruf, den 
er für e ** gler oe die nicht 
fertig gebrar haben, der Gercatte an seine 
Frau und ihre bodenlose Eiferteea machen das 
Tohu in seinem 2 vollst? Am selben 
Abend versuch“ der gepeinigt⸗, seiner selbst 
hvan, Berliner Gefüngnisse. 
190
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.