Path:

Full text: Ortsrecht der Stadt Berlin-Schöneberg (Public Domain)

3* 
„Sür die dauernde Pflege und Unterhaltung von Grabstellen durch die Friedhofs— 
verwaltung sind einmalig zu entrichten: 
für je eine Grabstelle 
1. Bei Erbbegräbnissen und Gitterstellen einschl. der Unterhaltung der Denkmals-— 
anlagen: 
Stufe J... 
11 * 
III. 
700 mM 
1000 , 
1500, 
2. bei Gartenstellen und Erbbegräbnissen als Gartenstellen, einschl. Unterhaltung der 
gärtnerischen Anlage und des Denkmals: 
Stufe 1 600 M 
II. 805 
III 12008, 
3. bei sonstigen Stellen: 
a) mit Denkmalsunterhaltung 
Stufe J..... 400m 
II. . ... 600, 
III 1000, 
h) ohne Denkmalsunterhaltung 
Stufe I.. 300 M 
II 500, 
—111 800 
E. Herstellung von Steineinfassungen und 
Einfriedigungen. 
Die Genehmigung zur vorgeschriebenen Einfriedigung der Erbbegräbnis— 
GBitterstellen erfolgt gebührenfrei; dagegen sind Gebühren zu entrichten: 
J. Sür die Genehmigung zur herstellung einer Steineinfassung: 
a) bei Erbbegräbnis, Gitter- oder Gartenstellen je 
) „Rabattenstellen für Erwachsene je . . ... 
), F „Kinder bis 12 Jahren je 
„Keihengrabstellen für Erwachsene je .. 
„Kinder je.. 
II. Sür die Genehmigung zur Einfriedigung von Rabattenstellen durch Ketten 
und mit hilfe sogenannter Kettenständer, auf einzelnen 50 em tief untermauerten 
Sockeln, 
für jeden Ständer . .. FB 
und für das Auslegen der Zwischenräume von Sockel zu Sockel mit 
nicht untermauerten Bordschwellen, für das laufendem. 
und 
F. Genehmigung zur Errichtung von Denkzeichen. 
Die Errichtung von Denkzeichen bedarf durchweg der Genehmigung der Friedhofs— 
deputation. Die Genehmigung von Denkzeichen innerhalb der Erbbegräbnisse erfolgt 
gebührenfrei. Im übrigen sind nachfolgende Gebühren zu entrichten:
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.