Path:

Full text: Ortsrecht der Stadt Berlin-Schöneberg (Public Domain)

281 
Falls bei einem BVerkaufe des beliehenen Grundstücks der Gesamtbetrag der 
hupothek des VDereins und der voreingetragenen Belastungen (8 31 Ur. 10) 80 Prozent 
des Kaufpreises überschreitet, kann der Verein die hupothek in höhe des überschreitenden 
Betrages in gleicher Weise kündigen. 
Bei Gefahr im Derzuge kann der Vorstand in den Sällen des Absatz 1 und 2 
die sofortige Kückzahlung des Darlehns verlangen. Dem Schuldner steht hiergegen inner— 
halb einer Woche die Beschwerde an den Magistrat offen, welcher endqgültig unter Aus— 
schluß des Rechtsweges entscheidet. 
Bauliche Revisionen. 
836. 
Der Vorstand kann jederzeit eine bauliche Kevision der beliehenen Grundstücke 
bornehmen lassen, um sich über die Innehaltung der satzungsmäßigen Sicherheit des 
Darlehns zu vergewissern. Alle 5 Jahre sollen in der Regel ordentliche Revisionen 
durch die vom Magistrat hierzu bestellten Berlin-Schöneberger Bausachverständigen 
oorgenommen werden. 
Von wesentlichen baulichen Veränderungen hat der Sschuldner 
jsedesmal vor der Inangriffnahme dem Vorstande Anzeige zu machen. 
Löschung, Krediterneuerung, Nachbeleihung. 
837. 
Der Schuldner ist berechtigt, sofern sein Guthaben an der Tilgungsmasse ein Drittel 
des grundbuchlich eingetragenen Darlehns erreicht oder überschritten hat, in höhe dieses 
Betrages entweder Löschungsfähige Quittung oder Zession — vor— 
behaltlich des Vorrechts für den Überrest des Darlehns — oder ein neues Darlehn 
Krediterneuerung zu verlangen. 
Er ist ferner berechtigt, sofern das ursprünglich aufgenommene Darlehn die satzungs— 
mäßige Beleihungsgrenze nicht erreicht, in höhe dieses Betrages und im Anschluß an das 
erste Darlehn weitere Darlehen zu verlangen (Rachbeleihungßp). 
Bei jeder Krediterneuerung oder Nachbeleihung ist der beleihungsfähige Grund- 
stückswert von neuem festzustellen, es sei denn, daß die vorangegangene 
Wertermittelung nicht länger als drei Jahre zurückliegt und Dorstand und Prüfunas- 
ausschuß eine erneute Wertfeststellung nicht für notwendig halten. 
Don dem Betrage des im Wege der Krediterneuerung aufgenommenen Darlehns 
ist die Abschlußprovision erneut zu 3ahlen. 
Pfandfreie Grundstücksabtrennungen. 
838. 
Die Einwilligung in pfandfreie Grundstückssabtrennungen wird durch den Vorstand 
nach Zustimmung des Prüfungsausschusses erteilt. Sie ist nur dann zu erteilen, wenn auch 
nach der Abtrennung das Stammgrundstück in höhe der bestehenden Schuld beleihungs⸗ 
fähig ist oder wenn der sich ergebende Sehlbetrag durch teilweise Rückzahlung der Schuld 
ausgeglichen wird. 
Kosten. 
839. 
Sämtliche durch die Vorbereitung und den Beschluß des Darlehnsgeschäfts ent⸗ 
tehenden gerichtlichen, notariellen und außergerichtlichen Kosten einschließlich der 
Abschätzungs- und Stempelkosten und der Stempelkosten für die auszugebenden Pfand— 
hriefe trägt der Darlehnsnehmer; die Kosten der baulichen Revisionen trägt der Verein. 
6
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.