Path:
Zilles Lehrer und Kollegen

Full text: Das Zillebuch / Ostwald, Hans (Public Domain)

Da machte ich denn den Kassierer und sammelte ein. Wer 
nicht zahlte, durfte nicht mehr mitmachen. 
Da konnten sie 7° len 
Na - ich kennte doch nicht für die feinen Herren auch 
noch das Mec32ll Jirfern, 
Er hatte allerdings auch sonst noch manche Erlebnisse mit 
künstlerischen Yallaaess Ahon 7: am {hf echr entzückt war. 
Er war dur 7 7 "eis der Sezes- 
sionister > dem er von 
offizie]! 7ar7en wurde. 
„In - Wirkliche 
Kamera: “1yebracht. Da- 
mals stellt WI — Vner Presse, 
wenigstens n6 77788 PA - Berlin. Na 
- die Berlins- . Dr 
Jedenfalls 7 7 S-4ecefpmn 59a mir, trotzdem ich angeblich 
Berlin verun‘ ”- Aber dann ging das wie immer. Es 
bildeten sich: “"=:ppen. Der Neid erwachte. Wenn vier zu- 
sammen saßen, sprachen sie über einen fünften. Und wenn 
der vierte wer "Vetschten die andern drei neidisch über 
ihn.‘ 
Aber er erlebte 7ir Nöte des Wfinastlertums auch selbst 
sowie mit seiner a Tumor erwachte, 
und er mach* 5 :inen Zulen--*-=eleien. Aus einer 
Familie eine” © hweler- bericht» ex ı Ihstbespöttelnd: 
Sie: 77T. Sn a 
Er: _ 
gewählt.‘ 
Sie: „Willst du es denn annchmeu” 
Er: „Ganz gewiß, Rös’:'hen "”enk -ierzchn Tage gutes 
Mittagessen, dazu täglich eine * -felsine, ein ‚Mokka mit 
Kuchen und eine Havannazinsrr 
Aa
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.