Path:
Zille-Studien und -Akte

Full text: Das Zillebuch / Ostwald, Hans (Public Domain)

Zille-Studien und -Akte. 
Wer dieses Kapitel aufmerksam durchblättert, wird einen 
ganz unbekannten, einen neuen Zille kennenlernen. Den 
Zille, der nicht nur der Meister des Milljöhs war, sondern 
der wirklich meisterhafte Akte und Studien jeder Art ge- 
Liefert hat. 
Manche seiner Frauenakte sind von glänzender klassi- 
scher Form. Verraten, daß er nicht umsonst in der Berliner 
Akademie in der Schule gewesen ist, die einst Schadow leitete. 
Hier ist er weit mehr als nur Teimatkünstler. 
Wer diese Blätter aufmerksam betrachtet und wertet, 
muß bekennen, daß in Zille unter allen Umständen ein 
großer Künstler gesteckt hat, daß ihn nicht nur das künst- 
lerische Interesse für die derbe Volkstümlichkeit zum Künst- 
ler gemacht hat. 
Aber aus diesen Studien — die wie fertige Werke wirken 
spricht auch nicht nur die Kraft der Schule, der Akademie, 
in der er sich künstlerisch übte. Aus diesen Blättern spricht 
die eigene Kraft. das eigene Können, das persönliche Künst- 
lertum. Das is* keine reine Schülerware. Das ist mehr als 
nur erlerntes Können. Das bekommt niemand nur vom 
Lernen fertig oder „mit Gewalt‘, wic 7ille immer beschei- 
den meint. (Siehe Kapitel: Zille als Künstler‘‘.) 
Dazu gehört ursprünglic! Renchurg, 
Nicht nur diese Begabur- *r-- ‘ılle mit auf die Welt. 
Er brachte seine besonde- ==” "7 mit. Wer diese 
Studien - und auch viele äesem Buch — be- 
trachtet >-kennt fast überall die besondere Hand des 
Meisters. 
aß
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.