Path:
Zille im Urteil anderer

Full text: Zille's Vermächtnis / Ostwald, Hans (Public Domain)

Berlin-Lichterfelde, den 24. April 1925. 
Lieber, hochverehrter Meister Zille! 
Entschuldigen Sie, wenn .ch meinen schriftlichen 
Dank für das schöne Gescherk, das Sie mir mit 
Ihrem neuen Buche gemaäch‘ haben, Ihnen nicht 
früher abstattete, aber !hr neues, mir mit so liebens- 
würdiger, aber gar zu schmeichelhafter Widmung 
übergebenes Werl; ist sc reich an Bildern und ent- 
hält so vi LUCS “tcressantes, daß ich jetzt 
viele „Stunder m. and5chtig verbringe. 
Immer wicder ber.h:;re ich diese scheinbar so 
leicht kingewir ur sichnungen, die lebenswah- 
ren Cest.”.. .. Jenen so viel ernstes Studium 
steckt, ci. bense -ite cft bis ins Kleinste durch- 
geführte "xcbhung und die nicht minder aus- 
gezeichne‘s”r packenden Texte, 
Als einc "”"undgrube für die Kulturgeschichte 
unserer \.cıl werden Ihre Werke noch in späten 
Tagen .lıren großen Wert behalten und Ihren 
Namen der ‚lachwelt überliefern. 
Möchte es Ihnen vergönnt sein noch recht viel zu 
schaffen und noch viele Menschen durch Ihre Kunst 
zu erfreuen. 
Mit den besten Wünschen für Ihr Wohlergehen 
und herzlichen Grüßen 
Ihr 
dankbarer W. Wellner. 
Lieber Zillel 
Ich danke Ihnen herzlichst ‘für Ihre freundlichen 
Glückwünsche zu meinem 60. Ccburtstag und: für 
Ihr schönes Widmungsblait. Heutz “oc ich meiner- 
seits meine herzlichsten Clüclwünsche hinzu für 
Ihre Ernennung zum Mitglied der Akademie und 
7
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.