Path:
Band I 5. Premiere

Full text: Ueberbrett'l / Hyan, Hans (Public Domain)

54 
wonnen Peliebtheit wie einen Schild vor die Sängerin 
zu ha! wandte er sich an das Publikum mit den 
Woer“ 
Irer . ä. — ð — — 
sen rict Nnen jetzt ein Lied sin— 
2 G 
— Komponiert ist es von 
cn — i 
Musiker und Kom— 
wir ein Verdienst er— 
Er 
Ihn- 
übe 
auf 
noch: 
Er 
d7 er hinzu: 
nicht verfehlen, 
.2unstlern gegen— 
5 habe z. B. noch nie 
AEAn ich daher vorläufig 
— 
vor Vergnügen, und die 
L 
sam'aelle Pidèle“ und war 
die να᷑ο Schreei?'maschinendame, die 
sich cuu der Armsclzkteit ihrce Tebens heraus, dem 
Leichtsinn in di 7Axme wirft und mitten im Wohlleben 
und Gea dor cr wieder in schmerzlicher Wehmut 
an dic holden Hrer Medchenunschuld gemahnt 
wird. 
Dio 7* 782 fũr diese Rolle Er— 
ford e vorige Scharte 
je Lher zu viel gab, 
ode , ascer ihr Talent ver— 
lorer nan wurde das beklemmende Gefühl nicht los— 
sie sei ihrer Aufgabe nicht gewachsen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.