Path:
Band II 11. Ideen und Pläne

Full text: Ueberbrett'l / Hyan, Hans (Public Domain)

11 
„Otto 
denn schen 
kolossal 
Namen; 
„So 
Den 
dieser Gra 
Er n 
gegnen vn 
„Je g8! Das ist meine Arsicht 
„P- dvert cnen »rneẽ:ne Ansicht 
sagen,“ p⸗8 6* hinter die 
Ohren schr tAung am 
„Lyrischen hat bei mir 
und in me Nicht das 
Gerings es nur einen 
Herrn — here er mag nun 
Rabener n sarst wie, im „Lyri— 
schen “* * nichts cu sagen! .. . Ich 
kann ihn an wie Sie, Herr Rabener, wenn 
Sie gegen riguieren, oder ich kann mich von ihm 
trennen, wieher Icrrn Deimichel, dem ich eben im Be— 
griff bin ölftausend Mark und seinen Vertrag 
zurückzußß 
Darnn eß Herr von Gandersheim den verdutzten 
Rabener stehen und ging hinauf zu Otto Deimichel. 
Der Spekulant mußte sich irgendwie geärgert 
haben, ehe der Baron eintrat, denn er empfing ihn mit 
den Worten: 
Daiwick A wiederholte Rebener zögernd, 
Pãim ciif⸗ugehen über die 
mna dieses 
„Na, ungelegener hätten Sie mir auch gerade nicht 
kommen können als heute!“
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.