Path:
Falsches Papiergeld

Full text: Berliner Gauner / Klaußmann, Anton Oskar (Public Domain)

als Kupferstecher Ste drucker und Lithographen 
unternehmen, d h.Leute, die Fachkenntnisse besitzen. 
Jonas zog einige Register zu Rate, las alte 
Akten nach, fand aber unter den obengenannten 
Kunsthandwerkern keinen Verdächtigen, wenigstens 
keinen, der jemals wegen Anfertigung falschen 
Papiergeldes bestraft oder verdächtigt gewesen wäre. 
Doch halt! Da war ein Mann namens Gehler, 
früher Steindrucker und Kupferstecher. Über diesen 
fand er Nachrichten, als er vor vierzehn Jahren — 
lange bevor Jonas selbst in den Dienst der Kriminal— 
polizei getreten war — aus dem Zuchthause ent— 
lassen worden war, wo er eine zwölfjährige Strafe 
wegen Anfertigung falschen Papiergeldes abgebüßt 
hatte. 
Vor vierzehn Jahren also war die Strafe ver— 
büßt, und was hatte seit jener Zeit der 64 Jahre 
zählende Mann getan? 
Jonas brachte mehrere Tage damit zu, um fest— 
zustellen, daß Gehler, nachdem er aus dem früheren 
Zuchthause zu Spandau entlassen worden war, sich 
durchaus und in jeder Hinsicht tadellos betragen 
habe. Seine beiden Töchter waren an wohlhabende 
und hochachtbare Männer verheiratet und wohnten 
in einem Vororte Verline den ich N.dorf nennen 
will. — Da näm!ih die hier erzählten Tatsachen 
bis ins s Hachryct bernthen, sehe ich mich 
unter R n auf noc in Berlin lebende 
Personen gwungen, die Namen von Straßen,
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.