Path:
9. In Untersuchungshaft. Verurteilt. Die Gefängnisse Berlins. Zum Tode

Full text: Berliner Polizei und Verbrechertum / Lindenberg, Paul (Public Domain)

136 
Berliner Polizei und Verbrechertum. 
Hgeees ·ʒoeiv eschem 8u* ein Oberauf⸗ 
—8 wve ndgerichte J 
und führender 
Rich“ diecscat so meldet 
er Li telephot: un einem 
sFoliobenude de ngenen vor 
zeun hat; a Gewünschten 
festgestelts ruft er dur cinen, -fignal den 
Aufsceher jenes Flügels, der den betetffenden Gefaugenen 
beherbergt, herbei uns giebt ihm die weiteren Befehle. Zu— 
gleich hat er aber auch die genaueste Aufsicht über das ganze 
Gefängnise, denn die fünf Korridore der fünf Flügel bilden 
durch ihre vier Stockwerke unr ein einziges vielverknüpftes 
Eisenennra, abgesehen von dem untersten, asphal— 
tiert die übrigen nur an der 7cllenreihen eut— 
lanc rne Laufgänge haben, die durch eiserne 
schte nem Geländer versehenct Duerbrücken ver— 
bundea 
olierzellen sind jede Me⸗er lang, 2,35 Meter 
bre Mcter hoch; das Ferow ist in über Manns— 
—E 
Ventil. —R befestigte eiserne 
—A 25t; ebenfalls 
an der Wa ecn der Holztisch 
nebst Schem vrre igt sodann 
noch ein zur fhew. en remtes Holz⸗ 
schränkcher dad5 Zellen wer⸗ 
den durch Heißwasse dic Neleuchtung ge— 
schieht durch Gaß. Aie mit d isten Schlössern und 
Riegeln versehenen Bohlenthüren c5alten eine Klappe, durch 
welche dem Gefangenen das Essen hineingereicht wird, und 
ferner einen sogenannten „Judas“, durch den der Bewohner 
unbemerkt beobachtet werden kann; will der Gefangene einen 
Wunsch äußern, so drückt er anf einen in seiner Zelle be— 
findlichen Knopf, ein elektrisches Signal ertönt und auf der 
1 
E
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.