Path:
6. Betrügereien und Schwindeleien, Wucherer, Bauernfänger und Falschspieler

Full text: Berliner Polizei und Verbrechertum / Lindenberg, Paul (Public Domain)

100 Berliner Polizei und Verbrechertum. 
da man Fremde überkanyt vineinleöst und selbst gegen 
die von e —— »vste Zeit hindurch Arg— 
wohn hegt, g**5 Verstellungskunst uud 
Geduld dazu, bis em umissar das: „Im Namen 
des Gesetzes!“ zwischen Aer schleudern kann. Und 
auch das hilft nicht viel wnn nicht der Ort des Spiels 
von allen Seiten mit Polizeibeamten unstellt ist und diese 
im gegebenen Angenblick eindringen, um ein Ausdrehen des 
Gases, ein Venen des Geldes, eine allgemeine Flucht, 
ja auch Geyp⸗ ten cegen den gehaßten Eindringling 
zu verhindern 
Die Hefe des Berliner Gesindels cber weit unter den 
Verbrechern und Schwindlerr —hend Zuhälter— 
tum, bilden die Besce n von ihrer ver— 
ächtlichen „Thätigkeit ob— * dic feigsten und trotzdem 
gefährlichften GAlen— A Messer bereit und stets 
nur aus dem inteeetngend und nach vollzogener 
Blutthat fofor —Dcr in r Nacht verschwindend. 
Wegen ihre hres Amenhaltens, wegen 
der vielen Se kel, die ihnen dic Dirnen bieten, bereitet 
ihre Verfol— r Polizei häufig die größten Schwierig— 
keiten, u“ ann nicht genug gewünscht werden, daß 
gegen sie in der rücksichtslosesten, schärfsten, vernichtendsten 
Weise vorgegangen wird. Mehrere Skandalprozesse haben 
gerade in letzter Zeit das unbcnliche Getriebe dieser ver— 
ruchten Ecsellen grell in das Tageslicht gerückt und haben 
sie als eine große öffentliche Gefahr für Berlin erscheinen 
lassen — möchte man sie f das anhaltendste, denkbar 
strengste verfolgen, erst mit Ausrottung wird Berlin 
moralisch mehr gesunden und sich eines besseren dtufes nach 
außen erfreuen!
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.