Path:
Anhang

Full text: Bürgerbuch der Stadt Rixdorf (Public Domain)

1238 
Anhang 
Für jeden Hund, mit Ausnahme der im 83 Abs. la und 
Abs. 3 genannten, wird dem Besitzer eine mit Jahreszahl und 
sortlaufender Nummer versehene Blechmarke erteilt, deren Form 
jährlich wechselt. TDie bleibt bis Ende Mai.des nächsten Steuer— 
jahres giltig und ist den Hunden, sobald sie sich auf der Straße 
oder an anderen öffentlichen Orten zeigen, deutlich sichtbar an— 
zulegen. 
Ersatzmarken werden bei glaubhaft gemachtem Verlust der 
früheren Marken gegen Zahlung von 50 Ppfg. erteilt. 
Wenn im Laufe eines Steuerhalbjahres mehr als eine 
Ersatzmarke für einen Huund beantragt wird, kann eine weitere 
Marke nur gegen nochmalige Zahlung der Steuer verabfolgt 
werden. 
Die Veranlagung zur Hundesteuer erfolgt durch Zustellung 
eines Veranlagungsschreibens. 
Gegen die Veranlagung steht dem Steuerpflichtigen binnen 
vier Wochen das Rechtsmittel des Einspruches beim Magistrat 
und gegen den darauf ergehenden Beschluß binnen zwei Wochen 
die Klage im Verwaltungsstreitverfahren bei dem Bezirksaus— 
schuß in Potsdam offen. Die Einspruchsfrist beginnt mit dem 
ersten Tage nach erfolgter Zustellung des Veranlagungsschreibens. 
Die Klagefrist beginnt mit dem ersten Tage nach Zustellung 
des Beschlusses des Magistrats. 
Einspruch und Klage haben auf die Verpflichtung zur 
aorläufigen Zahlung der Steuer keinen Einfluß. 
8 
8 
Zuwiderhandlungen gegen die Vorschriften dieser Steuer— 
ordnung ziehen eine Strafe bis zur Höhe von 30 Mark nach sich. 
89 
Die in Beziehung auf das Halten von Hunden bestehenden 
Polizeivorschriften werden durch die vorstehenden Bestimmungen 
icht berührt. 
8 10. 
Die Steuerordnung tritt mit dem 1. 4. 09 in Kraft.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.