Path:
Abschnitt VI. Armen- und Waisenpflege

Full text: Bürgerbuch der Stadt Rixdorf (Public Domain)

Armen- und Waisenpflege. 
Ablehnung oden *wßsrheren Niederlegung einer solchen 
findet der“55* —üidte rdter Anwendung. 
269 
Stelle 
Wer die einee kworstehers oder dessen Stell— 
bertreters bekleiden Hetbet aus disser Itelle aus, wennser des 
Bürgerrechts verbnn: ⁊ht Guerge Abe. 8 7). Im Falle des 
ruhenden Bürgerrechte (vergl. ebendort) tritt die Susvension 
ein. (St-O. 8 75. 
Jeder Bezirksvorsteher oder dessen Stellvertreter kaun durch 
einen übereinstimmenden Beschluß des Me strot. und der 
Stadtverordenten-VBersammlung auch vor Ablenseiner Wahl— 
beriode von seinem Amte entbunden werden. OD 8 75 
— 
** 
Die Bezirksvorsteher und deren Stellvertreter sind Organe 
des Magistrats und verpflichtet, seinen Anordnungen Folge zu 
eisten. 
27 
Hauptsächlich liegt den Bezirksvorstehern folgendes ob: 
in ihrem Bezirke das öffentliche Eigentum der Stadt, 
als Grundstücke, Gebäude, Straßen, Plätze, Brücken, 
Brunnen, öffentliche Anlagen uswp., im Auge zu be— 
halten, daran entdeckte Mängel oder Beschädigungen 
zur Kenntnis des Magistrats ziwbringen, denselben auf 
etwa erforderlich werdende Reparaturen aufmerksam zit 
machen, bei vorhandenen Gefahren auch selber unver— 
züglich nach Kräften die nötige Abhilfe zu schaffen: 
alle die Geineindeverwaltung augehenden Aufträge des 
Magistrats, seiner Kommissionen und Deputationen 
pünktlich zur Ausführung „u bringen: 
in den Angelegenheiten der öffentlichen Armenpflege 
nach Maßgabe der in dieser Beziehung erlassenen 
Armenordnung und Instruktion für die städtische 
Armenverwaltung mitzuwirken. 
J 5. 
Der Bezirksvorsteher erhält behufs der Führung des amt— 
lichen Schriftwechsels und zur Beglaubigung der von ihm aus— 
zustellenden Atteste ein mit der Nummer des Bezirks versehenes 
Siegel. Er hat unter eigener Verantwortlichkeit darauf zu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.