Path:
Abschnitt III. Finanzwesen A. Steuern, Gebühren und Beiträge

Full text: Bürgerbuch der Stadt Rixdorf (Public Domain)

Stadtverfassung. 
6. Behinderung und Beurlaubung. 
8 51. 
Ist ein Mitglied verhindert, an den Sitzungen der Ver— 
sammlung teilzunehmen, so ist dasselbe verpflichtet, dies dem 
Vorsteher, zugleich möglichst mit Angabe der Dauer der Be— 
hinderung, anzuzeigen. 
Ueber die Beurlaubungen wird ein Register geführt. 
7. Ausscheiden und Neuwahl. 
8 52. 
Erachtet nach dem Ausscheiden eines Mitgliedes die Ver— 
sammlung eine alsbaldige Neuwahl für erforderlich (F 21 der 
Städteordnung), so ist der Magistrat von dem Vorsteher zu 
ersuchen, die Neuwahl in kürzester Frist zu veranlassen. 
3. 
Beschlossen in der Stadtverordneten-Versammlung am 
Mai 1900. 
Sander, 
Stadtverordneten-Vorsteher. 
Der vorstehenden Geschäftsordnung wird gemäß 8 48 der 
Städteordnung vom 30. Mai 1853 die Zustimmung erteilt. 
Rixdorf, den 4. Mai 1900. 
Der Magistrat. 
Voigt. 
Plan 
betreffend die Aenderung der Anzahl der von den 
einzelnen Stadtverordneten-Wahlbezirken zu wählenden 
Stadtverordneten vom 9. 08. 
Wegen der in der Zahl der stimmfähigen Bürger ein— 
getretenen Aenderung soll die Zahl der Stadtverordneten vom 
1. Januar 1909 ab durch Ortsstatut von 60 auf 72 erhöht 
werden. Von den neu hinzutretenden 12 Stadtverordneten sind 
4von der III. Wählerabteilung, 4 von der II. Wählerabteilung
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.