Path:
III. Erläuterungen und Wahlbetrachtungen

Full text: Die Sozialdemokratie im Wahlkreise Teltow, Beeskow, Storkow, Charlottenburg / Hirsch, Paul (Public Domain)

Kirchhofen 
Schneent 
Wulf 
Köthen, Möllendorf, Ranzig, Neu-Schadow, 
— Silheruerg, — ** Moerder und 
zwen. 
Beestoene 
Summeren 
Schwenow.n 
fkratische Wähn 
Bei den Wahlen des Fahres 1017 endlich war es im 
Rreise Teltow nur noch der Or eepensee, im Kreise Bees— 
fow-Storkow die Orte Birkhole, wornow, Klein-Eichborg, 
Hartensdorf, Kirchhofen, Kohlsdurn rügersdorf, Pfaffen— 
dorf, Schwenow und Silberberg, die wenigstens einen 
sozialdemokratischen Wähler zählten 
Ortschaften, in denen bei keiner einzigen Wahl eine 
sozialdemokratische Stintme abgegeben 7 sinnd im Kreise 
Teltow nicht vorhanden; im Kreise Beesteu Storfow sind 
5 uur noch die Ortschaften Bornow Schwenow. 
Die Zahl derjenigen Wahlbezin enen mindestens 
die Hälfte der eingeschriebenen ialdemokratisch 
gestimmt haben, ist naturge* — sie ist aus 
folgender Tabelle ersichtli“ 
18)t 
zab es in 
eper. J 
w nur noch 
we im Kreise 
1?dorf, Bornowm, 
arf, Ragow, 
spozialdemo— 
Rirdon 
ör: 
Ablere 
Alt-6E! 
Britz 28 
Großbesten 
Halbe.. 
Poherlehmeée 
Johannistha 
Miersdorf 
NMöoöotzen * 
Reuendor 
bei Teupitz 
Nowaweés 
Schenken! 
bei Groß 
Schen? 
bei 
Sen 
Staa e 
drept;* 
191697 
67,0 
342 
63,7 
57,8 
50),5 
36,5 
144 
642 
54,2 
5740 
—46.4 
50),0 
326.3 
—14,2 
56,2 
38 
207 
5812 
— 2* 
—9
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.