Path:

Full text: Geschichte der Johannes-Loge "Drei Lichter im Felde" / Schloifer, Eduard (Public Domain) Issue[1] Bis zum Jahre 1910 (Public Domain)

J 
gern gehörte liebliche und frische Gesangsstimme vielleicht verlieren könnte. 
Diesen Gefühlen gab der Vorstand bei seinem Gratulationsbesuch am 14. Januar 
1893 Ausdruck. 
Aus Anlaß der am 4. März 1893 stattgefundenen Verheiratung der Tochter 
unseres gel. Br Chun mit Herrn Bauführer Krüger stiftete der Verein 
ein Bukett aus Porzellanblumen nebst begleitender Glückwunschkarte, um da— 
durch dem Dank für die vielen gesanglichen Leistungen, deren sich im Laufe der 
Jahre der Verein von seiten der nunmehr jungen Frau zu erfreuen gehabt hatte, 
einen sichtbaren Ausdruck zu verleihen. 
Dem Br Hintze II wurde am 21. März ein Sohn geboren. 
Im fernen Westen feierte am 26. April der Sohn unseres geliebten Br 
Rakenius seine Hochzeit; der weiten Entfernung wegen, mußten sich die 
Brr damit begnügen, unserem Br Rakenius die herzlichsten Glückwünsche 
auszusprechen. 
Die seinerzeit schwer erkrankt gewesene Schwester Hohenstein konnte, 
nachdem sie gefahrvolle Operationen überstanden, zur allgemeinen Freude 
dem Frühlingsschwesternfest am 13. Mai 1893 wieder beiwohnen und uns ilre 
erwachsene Tochter zuführen. 
Dem Br Schloifer wurde am 15. Mai 1893 ein Sohn geboren, 
dem Br Heyde am 26. Juni eine Tochter und 
dem Br Lange II am 3. Juli ebenfalls eine Tochter. 
Am 8. August 1893 beging die Tochter unseres gel. Br Schmidt J ihre 
Hochzeit. Auch diesmal bezeigte der Br-Verein seine Teilnahme und seinen 
herzlichsten Dank für die vielfachen Genüsse, die sie durch ihren Gesang den Brrn 
geboten hatte, durch Darbringung eines Buketts aus Vorzellanblumen nebst 
einer Glückwunschkarte. 
Wenngleich dem Verein in diesem Jahre erspart geblieben ist, eines seiner 
Mitglieder selbst durch den Tod zu verlieren, so haben doch einige Mitglieder 
sie schmerzlich berührende Verluste zu beklagen gehabt und wie bei allen 
freudigen Ereignissen — so haben die Brreauch bei solchen traurigen Begeben— 
heiten ihre Teilnahme auf die eine oder andere Weise bekundet. 
So verlor Br Mühlbrecht seinen Schwiegervater, Br Naebe seinen 
Schwager und Br Neumann II ebenfalls seinen Schwiegervater. Dem 
Br Blume wurde ein toter Knabe am 15. Juli geboren. 
Die Schwester Corduanl und die Schwester Hinttz mußten sich, außer 
der Schwester Hohenstein, schweren Operationen unterziehen, ihnen seien 
auch an dieser Stelle die herzlichsten Genesungswünsche der Brr dargebracht. 
Aufs schmerzlichste berührte aber die gesamte Brüderschaft das schwere 
Leiden unseres gel. Br Adolf Lange J. Noch vor einem Jahre stand er 
an dieser Stelle und trug den Jahresbericht vor, der in mustergültiger Weise 
alles aufs genaueste registrierte und im Geiste an den Augen der Brr vorbei— 
ziehen ließ, was im Laufe des Jahres die Brr berührt hatte. Brauchte man 
doch fast nur einige andere Daten, Ziffern und Namen einzusetzen, um gleich 
den auch jetzt zutreffenden Bericht vor sich zu haben. Mit Wehmut gedachten 
die Brr des stets gleichbleibenden lebhaften Interesses und der rastlosen Tätig— 
keit, mit welcher Br Lange, sei es in seiner Tätigkeit als Schriftführer oder
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.