Path:

Full text: Geschichte der Johannes-Loge "Drei Lichter im Felde" / Schloifer, Eduard (Public Domain) Ausgabe [1] Bis zum Jahre 1910 (Public Domain)

am 14. Januar 1891 vom Br Lange aus der Latomia: Gedicht von Ritters— 
haus, aus Anlaß der 75 jährigen Jubelfeier der L. „Hermann zum Lande 
der Berge“ und Verschiedenes aus dem Bundesblatte, 
am 21. Januar 1891 hielt BreFischer einen freien Vortrag über das Leben 
und Wirken von Giordano Bruno, 
4. Februar 1891 verlas Br Lange Verschiedenes aus dem Bundes— 
blatte, u. a.; „Bemerkungen über die im Umlauf befindlichen Petitionen 
gegen die Zulassung des Jesuitenordens in Deutschland“, 
4. März 1891 vom Br Mühlbrecht: Aus dem Quartalsberichte des 
Vereins Deutscher Gr.«LL. die interessantesten Schriftstücke und Ziffern, 
ferner die Festrede, gehalten zu Ehren der Geburtstagsfeier Sr. M. des 
Kaisers im L.-Hause der Gr.⸗L. „Royal York“, Br Neumann sprach 
an demselben Tage über die Entstehung und Verbreitung des Lessing— 
bundes, 
18. März 1891 verlas Br Lange die Begründung des Antrages der 
St. Johannis-L. „Pythagoras zum flammenden Stern“ auf Abänderung 
bezw. Umgestaltung der 8 256—58 des Grundgesetzes der L. „Royal York“ 
betreffend die Abschaffung des IV. Grades, 
15. April 1891 berichtete Br Neumann über die Zwecke und Ziele 
des Vereins deutscher Freimaurer und Br Lange verlas aus dem 
Allgemeinen Handbuch der Freimaurerei von Leuning eine Abhand— 
lung über Abstammung und Bedeutung des Wortes „Lufton“. 
Wie schon erwähnt, fanden außer den ordentlichen Vereinsversammlungen 
einige Feste statt. 
Am 27. September 1890 feierte der Verein in den Räumen des Henning- 
schen Lokales sein III. Stiftungsfest, dasselbe war von 28 Mitgliedern 
und 6 besuchenden Brrn, zusammen von 34 Brrn besucht. Der Vorsitzende, 
Br Neumann, leitete das Fest durch eine auf die Bedeutung des Tages 
Bezug habende Ansprache ein. Nach einem Quartettgesang von den Brrn 
Wolframm, Droß, Kirchnerund Schulzaus Berlin, brachte BrWeu— 
mann ein Hoch auf Se. Majestät den Kaiser aus. Br Lange verlas den 
Jahresbericht für 1889—90, worauf Br Neumann den Bruder-Verein 
hochleben ließ. Den im Jahre 1888-90 neu hinzugetretenen Mitgliedern wurde 
vom BrNeumann je ein Logenglas mit Monogramm überreicht, dem Verein 
selbst stiftete Br Neuumann 30 Exemplare des Essener Logengesangbuches. 
Vom Br Chun waren eingerahmte Bilder zur Verlosung gestiftet, dieselben 
gewann sämtlich Br Neumann, welcher sie wiederum dem Verein zur Aus— 
schmückung des Vereinszimmers schenkte. Die Brr Lange und Landt 
überreichten dem Verein 2 Leuchter und 1 Sammelpokal, die auf Vereinskosten 
angeschafft waren. Br Lange verteilte die vom Br Nicolas gestifteten 
neuen Mitglieder-Verzeichnisse für das neue Jahr 1890—-91. Außer dem erwähnten 
Quartett erfreuten die Brr Burchardt und Landt durch herrliche 
Gesangsvorträge. Toaste wurden noch vom Br Mewis auf die Schwestern, 
von Br Samuel auf den Vorsitzenden und die ihn unterstützenden Vereins— 
mitglieder, von BreFischer auf die musikalischen Brr und Gäste ausgebracht. 
aAm
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.