Path:
V.

Full text: Die Versuchungen des Herrn Welsch / Ostwald, Hans (Public Domain)

92 
Er erwischte sie, ehe sie die Flurtür öffnen 
konnte. 
Und nun strömte eine Flut von Küssen über 
ihr helles Haar, über ihre Augen, die so lachend 
und spöttise“ blickten, und über den Mund, 
der cin“ Ton sprach, aber auch die 
glühen“etcr :.üsse nicht erwiderte, sondern 
sie nur nahm. 
Sie... immer noch dieses Lockende und 
zugleich Spöttische im Blick, — —in den auch 
ein wer* Erstaunen über seine Glut und Lei- 
denschafi kam. 
Ein zweites Mal entzog sie ihm ihre Lippen. 
Sie hielt ihm nur dir Racke hin, während ein 
überlexenee Liche!r rer Mund umspielte 
und sie {br 746 umierig betrachtete. 
Er pressti 316 ”astiger an sich, küsste 
ihre Backen, ılır ..'ife, die zarten Haare 
am Ohr, — die rct.. . l1uschel selbst, — — und 
verhauchte fast szir „eben, als er ihren Hals 
mit seinen Lippen berühren durfte. 
Ihre Verwunderung wuchs, als ihn nun eine 
gewisse Abspannung überfiel. 
Mit einem lachenden Siegergefühl richtete 
er sich auf. - wird) *cdoch von einem Scham- 
gefüh! =ic“ ; “ er ihre Ruhe sah, 
und ihren ..... u... ... dent zugleich Ekel, 
Stolz, Strafe, Zorn und Lustigkeit lagen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.