Path:
Eine klassische Zeugin

Full text: Armesünder / Hyan, Hans (Public Domain)

—xX 
Eine klassische Zeugin 
—— 
Eine klassische Zeugin 
Als Lotte Wenzke abends vom Kriminalgericht nach 
Hause kam, da fand sie auf ihrem Tisch neben der Lampe 
eine Ansichten- — vom Halleschen Tor. auf der unten 
in die weisß cinige Worte hingeschmiert waren. Sie 
schraubte cẽc. er un“ las; 
„Du vor die Briederi)... Wenn 
Du morjen — chen pfeifstꝰ), denn machen sie 
Dir machul' eindin.“ 
„Scheend Freindii.“ sagte Lotte zu sich selber, „det 
is Pflasterkarl jewesen un keen andrer!“ 
Und dann zog sie mit einer sehr peinlichen Empfin- 
dung das Pelzjackett aus und hängte es in den Schrank ... 
Das hatte er ihr damal ickauft, wie sic dat jrotße Ding 
—A—— Denn Mileken 
vwar ja eintlic: 737* vras druff ein, 
daß er n schwe — —D c seine „Arbeit“ 
zelber ernährt. war cc nmer sehr stolz 
auf inhn, un eenma' hatte si is m jesessen, weil 
man bei ihr paar Kirchenleuchte- cfunden hatte ... 
aber nun nu ... Mileken war eben nich mehr ihr 
Luden, Zuhàãlter. — 9) pfeifen: verraten. — 2) machulle: tot.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.