Path:
3.

Full text: Strafsache van Geldern / Hyan, Hans (Public Domain)

ist keine Rede mehr. Ihr Schuldschein ist verbraunt, 
und aus meinem Munde erfährt niemand etwas. Ich 
möchte Sie nur um eines bitten: Nehmen Sie es sich 
ebenso fest vor, wie ich es mir selbst vorgenommen 
habe, und rühren Sie nie wieder eine Karte an! 
Im übrigen erwarte ich von Ihnen nichts anderes 
als Gerechtigkeit!“ 
Doktor Malkenthin stand noch einige Augenblicke 
mit gesenktem Kopf. Dann nickte er, wandte sich und 
ging an seinen Platz. 
Zu van Geldern trat eben wieder Doktor Vierklee, 
der draußen rasch ein Glas Portwein zu seiner Früh⸗ 
stücksschrippe getrunken hatte: „Haben Sie keinen 
Hunger, lieber Kollege?“ 
„Nein, aber eine Zigarette möchte ich rauchen!“ 
„Kann ich Ihnen leider hier nicht vermitteln. Aber 
wenn Sie drüben in dem kleinen Richterzimmer ...“ 
Paulus schüttelte den Kopf: „Nein ... keine Ver⸗ 
günstigungen! Ich danke Ihnen. Wieviel Tage werden 
wir verhandeln, Doktor, was meinen Sie?“ 
„Eine Woche mindestens!“ 
„Dann werde ich solange überhaupt nicht rauchen 
. ich fiebere naͤmlich ... aber ich habe ja dann Zeit, 
mich zu erholen.“ 
„Sie meinen, daß ...?“
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.