Path:
Masken

Full text: Galgenvögel / Hyan, Hans (Public Domain)

sich um und bewunderte echt weiblich ihre ver— 
doppelte Schönheit in dem kleinen Nischenspiegel. 
Dabei warf sie ihr Sektglas vom Tisch, das klin— 
gend zerbrach... 
„Und der Kuß?“ drängte der Hochstapler. 
In diesem Augenblick teilten sich die Portieren 
der Nische, ein nett aussehender Herr stand da— 
zwischen, in der Rechten einen gespannten Brow— 
ning, der sagte: 
„Ich bedaure unendlich, meine Herrschaften, 
Sie in Ihrer angenehmen Unterhaltung stören zu 
müssen! Aber Pflicht ist Pflicht! Sie werden mir 
hoffentlich mein Amt nicht erschweren... ich bin 
Kriminalkommissar!“ 
Nun traten hinter dem ersten noch zwei Män— 
ner in die Nische, die mit fabelhafter Geschicklich— 
keit dem Pseudobaron die stählernen „Armbänder“ 
um die Handgelenke legten.. . Der war ganz 
fassungslos und blickte verstört auf seine schöne 
Freundin! 
Die winselte vor Angst! „Herr Kommissar!... 
Ach nein, bitte, bitte... ich... ich doch nicht! ... 
nich wahr, Liebling,“ sie wandte sich an den Ge— 
fesselten, „ich habe doch nichts... ich habe doch 
nichts getan!“ 
Den „Liebling'“, der jetzt heftig protestierte und 
nicht mit wollte, zogen auf einen Wink des Kom— 
missars die Beamten schnell hinaus. 
Und sofort änderte sich die Szene: 
„Was sagen Sie nun, Herr Kommissar, habe 
ich das Ding nicht glänzend gefingert? ... wie? 
... das soll mir mal einer nachmachen!“ 
89)
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.