Path:
Der Lustgarten

Full text: Berlin im Wandel der Zeiten / Krieger, Bogdan (Public Domain)

späteren Schilderung der Hochzeitsfeier der Tochter des Kurfürsten Friedrichs III. 
mit dem Erbprinzen von Hessen⸗-Cassel wird erzählt, daß nach dem Besuch von Schön— 
hausen und Rosental abends hier gespeist wurde. „Als man aber von dannen zurück— 
gekommen war, so ward in dem Saale über der Grotte des Schloßgartens in Berlin 
des Abends Tafel gehalten: von da man den ganzen Garten und die Blumenbeete, 
den Stadtwall und den Spreefluß wie auch die vielen Wasserkünste übersehen konnte, 
welch letztere durch ihr Springen bei der Hitze eine schöne Kühlung gaben.“ 
Das zweite vom Großen Kurfürsten im Lustgarten errichtete Gebäude war das im 
ersten Teil des Küchengartens gelegene Pomeranzenhaus. Es war 1652 von Mem— 
hard gebaut, ein Ziegelrohbau mit acht großen nach Süden gerichteten Glasfenstern. 
GBrotte und Pomeranzenhaus im Lustgarten. 
Nach Joh. Stridbeck, um 1600. 
Im Innern dienten vier Ofen zur Erwärmung während der Wintermonate. Infolge 
einer Fahrlässigkeit bei der Heizung brannte es 1655 mit seinem ganzen Inhalt ab, 
wurde aber im nächsten Jahre wieder aufgebaut und neu gefüllt. Die Pomeranzen- 
bäume wurden in Kübeln entweder aus Brabant und Holland eingeführt oder, aus— 
gehoben und zuweilen mit den daran hängenden Früchten in Kasten verpackt, von 
italienischen Kaufleuten nach dem Norden gebracht. Das Haus stand nur kurze Zeit und 
fiel der vom Großen Kurfürsten im Jahre 1658 begonnenen Befestigung seiner Residenz 
zum Opfer. Erst 1685 wurde innerhalb des Bollwerks, wie der Ausschnitt aus dem 
Plan von Bernhard Schultz vom Jahre 1688 zeigt, vom Baumeister Michael Matthias 
Schmidt eine neue Orangerie gebaut, die in der Stridbeckschen Zeichnung den Abschluß 
bildet.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.