Path:
Abschnitt. III. Gesundheitswesen

Full text: Verträge der Stadt Rixdorf (Public Domain)

Gesundheitswesen 
J 
3. 
7 
Beiden vertragschließenden Teilen steht vom 1. 4. 08 ab 
die Aufhebung dieses Vertrages nach vorangegangener drei— 
monatlicher Kündigung frei. Vor dem 31. 3. os ist eine Auf— 
lösung des Vertrages unzulässig. 
Rixdorf, den 12. Februar 1906. 
Der Magistrat. 
(L. 8.) Voigt. Hoffmann. 
Berlin, den 18. Dezember 1905. 
Das Kuratorium 
des Zentraldiakonissenhauses Bethanien. 
Der Vorsitzende. Die Oberin. 
Unterschriften. 
Vertrag 
zwischen der Stadtgemeinde Rixdorf und dem Kuratorium 
der Berliner Unfallstationen vom Roten Kreuz, betreffend 
Bespannung, Benutzung und Unlerbringung des Kranken— 
transportwagens vom 3. 2. 03. 
8 1. 
Die Stadtgemeinde Rirdorf verpflichtet sich, den bisher 
der Unfallstation XII zu Rirxdorf zugeteilten Krankentransport— 
wagen der Berliner Unfallstationen vom Roten Kreuz vom 
3. 2. 03 ab in städtischen Räumen kostenlos unterzubringen 
und auf städtische Kosten zu bespannen und zu bemannen. 
Die Art der Bespannung und Bemannung, sowie die Be— 
stimmung des Ortes und der Art der Unterbringung bleibt 
dem Ermessen des Magistrats überlassen. 
2 2. 
Die Benutzung des Wagens bleibt nach wie vor vorzugs— 
weise der Unfallstation 5. zu Rixdorf vorbehalten. Das 
Kuratorium räumt jedoch in, Anerkennung der Tatsache, daß 
der Stadt durch die Bemannung, Bespannung und Unter— 
bringung des Wagens besondere Kosten entstehen, der Stadt— 
gemeinde Rixdorf das Recht ein, den Wagen in dringenden 
Fällen auch für eigene Krankentransportzwecke zu benutzen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.