Path:
Abschnitt IV. Verschiedenes

Full text: Verträge der Stadt Rixdorf (Public Domain)

104 
Abschnitt IV 
8 
8. 
Für jeden Fall von Zuwiderhandlung gegen die Bestim— 
mungen dieses Vertrages ist der Magistrat berechtigt, eine Ver— 
tragsstrafe von 3.4 festzusetzen. 
Kommt die Firma Max Noster den in den 88 2, 3,4 
und 5 übernommenen Verpflichtungen trotz wiederholter Auf— 
forderung nicht nach, so ist der Magistrat berechtigt, den Ver— 
trag mit vierwöchiger Frist mittels eingeschriebenen Briefes 
aufzukündigen. 
7 
Die Stempelkosten zu diesem Vertrage tragen die Vertrag— 
schließenden je zur Hälfte. 
aIro, den 11. Juni 1909. 
.. 
Der Magistrat. 
Kaiser. Dr. Glücksmann. 
Für die Firma Max Noster. 
Marx Noster. 
Vertrag 
zwischen der Stadtgemeinde Rirxdorf und der Oberposl—⸗ 
direktion Berlin über die Herstellung von Leitungen zur 
Uebermiltelung von Alarmsignalen für die freiwillige Feuer— 
wehr vom 5. 99. 
Im Auftrage und mit Vorbehalt der Genehmigung der 
Kaiserlichen Ober-Postdirektion zu Berlin ist zwischen dem 
Kaiserlichen Postinspektor Ploetz und dem Magistrat zu Rixdorf 
nachstehender Vertrag geschlossen worden. 
84 
Die Ober-Postdirektion zu Berlin übernimmt für den 
Magistrat von Rixdorf die Herstellung von Leitungen zur 
Uebermittelung von Alarmsignalen für die Rixdorfer freiwillige 
Feuerwehr. Zu diesem Zwecke werden zunächst vom Rathause 
in Rixdorf aus, 6 Leitungszweige hergestellt, in welche 62 Wecker 
eingeschaltet werden.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.