Path:
Die physische Erziehung

Full text: Die Berliner Gemeindeschule und die Sozialdemokratie / Mey, Oscar (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

Die phulische Erziehung. 
Daß der Wert der physischen Erziehung bei den Kindern 
gerade der untersten Volksschichten so wenig in Berlin anerkannt 
wird, ist schr beklagenswert. Ic größer die Stadt ist, je schwieriger 
die normale Körperpflege in den ärmeren Familien wird, um so 
dringender ist die Forderung, daß das Stadtkind mehrmals in 
der Woche aus der für den jugendlichen Organismus so verderb— 
lichen Atmosphäre der Stadt herausgeführt werde in die freie 
Natur, wo methodisch geleitete Spiele Gelegenheit bieten, dem 
Körper neue Lebensenergie zuzuführen. Die Schüler könnten zu— 
gleich angehalten und unterwiesen werden in der Verfertigung 
der zu den Spielen erforderlichen Geräte und Apparate, nicht 
allein aus Rücksichten der Sparsamkeit, sondern als Uebung zur 
Erlangung der Handfertigkeit. 
Was geschieht dafür bei uns? Die Kinder, wenn sie nicht 
gezwungen sind, wie es ja leider so oft vorkommt, am Nach— 
mittage schon mitzuverdienen, treiben sich auf den Straßen herum 
und bilden dann die trefflich organisierten Räuberbanden, von 
denen die Zeitungen dann und wann berichten, oder sie verfallen 
frühzeitig dem Laster und der Landstreicherei. Ich erinnere da 
an die neuerdings von der Polizei angestellte Razzia im Friedrichs— 
hain, die zu der neben allem Ernste spaßhaften Entdeckung einer 
Kolonie junger Höhlcubewohner, schulpflichtiger Knaben und 
Mädchen, führte. Man Legnügt sich aber nur von Zeit zu Zeit 
die zunehmende Verrohung der Straßenjugend zu konstatieren.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.