Path:
Zweiter Band II. Ferdinand Freiligrath

Full text: Erinnerungen aus der Jugendzeit / Rodenberg, Julius (Public Domain)

74 
Otto. 
Vierschrötig nun geschritten 
Komm' ich, der bei den Britten, 
Wenn auch noch keine Sitten, 
Doch Laufen lernte schon! 
Ich Dicker kräh' und lache 
Sieh' gnädig, was ich mache! 
Mit einem stolzen Bache 
Ehrt Bacchus!) Dich, Dein jüngster Sohn. 
Tutti. 
Und nun fliegt Dir entgegen 
Ein ganzer Veilchenregen: 
Sso kehr' auf Deinen Wegen 
Allzeit der Frühling ein! 
Von Lenz und Glück umgeben, 
Sind wir nicht beides eben ) 
CLang, lange s. s leen 
u sein?! 
Sutt. 
Und artett (Percy 
war erst e nen). fahren 
wir in unseren 5.. Freiligrath 
die Treppe hinanf in sein Arbeitsziamer; „und 
um den Kamsn 62rum sitzen wir und plaudern 
und rauchen Mit Herzlichkeit spricht er von 
Prutz von Eicibel, von Hoffmann von Fallersleben, 
den en aus den vier iger ihren, und 
e xFcinden sprꝛe — phue Groll. 
E 
»JJeinem jungen Bacchus damals.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.