Path:
Erster Band II. Berliner Anfänge

Full text: Erinnerungen aus der Jugendzeit / Rodenberg, Julius (Public Domain)

die mich aber durch ihre Lebhaftiakrit und ihre 
geistvollen Nugen ungerit;: Inog. Wir unter— 
hielten uns vortre*1un icyh fragte sie zuletzt, 
ob sie ein Stück — ich weiß nicht mehr, welches — 
gesehen habe, das damals viel von sich reden 
machte. „Nein,“ erwiderte sie sehr energisch, 
„ich gehe nicht eher ins Theater, als bis das 
Stück meir hbariu re“ wüade — 
Nun chwt frogte 
ich. — Das 
Stück. 2 . gegeben ward, 
hieß „Di ehr, und 
als der jtus herausceauta ward, da 
dachte ich an scinc Mi:ttter wie cꝛ sich freuen 
werde! Wiedergesehen, doch auch nur von Weitem, 
habe ich ihn im November 18604, als er zur 
Aufführung des „Hans Lange“ hierher gekommen, 
und na“ dem großen Erfolge de Schauspiels 
(bis Mafare 1904 ist e etant Mal ge— 
geben werden ssine t m ihn bei 
Borchet an— ”gQStraße versammelten. 
Persöre — 6ten bin ich ihm erst in den 
siebzie 64 stitdem in dem Dichter, 
den rcyet auch den guten, edlen 
Menschen Ueber gelernt. 
Durch Roquette kam ich auch in Berührung
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.