Path:
Text

Full text: Dem erhabenen Begründer des neuen Deutschen Reiches / Gerstenberg, Karl (Public Domain)

5 
* 
war die Antwort des alten Herrn, der niemand anders war 
als der König von Preußen. „Glauben Sie nicht,“ fügte er 
später rwioden Laoeanane daß ich recht habe, 
sparsam 5. 35. d meiner Unterthanen 
ausgebe 
Das Schrildenmachen der Hffiziere »nid das Spiel um 
hohe Sumnmen endiruf *555cber so sparsam er 
auch war ? de igebracht war, sehr 
wohlthäti —5— Uon, in denen er, 
um der Armer esnen titcheen m erhalten, dessen 
Schulden bezahlte. Als ein't ein salch Sall zut seiner Kenutnis 
kam, sagte er, da er den Trfizier ale hervorragend tücht'g 
kannte: „Nun, für einmal winnn sie ihm bezahlen“, und er 
gab den Befehi demselben 1092 Friedrichsd'or zukommen zu 
lassen. Er war cn vent ostaunt, als er erfuhr, daß 
die Schulden de kann mit einem zehnfach höheren 
Betrage getilge 
Mögen an Parzüge im Charakter des Kaisers 
ihm angeboren se die schmerzlichen 
Erfahrungen, die e dnen agct machen mußte, dazu 
beigetragen, diese hervorragenden Cigischaften in ihm aus— 
zubilden und ihm die Festigkeit durch welche er in 
so hohem Grade befähigt we 16 auszufüllen, in 
welche er durch seine Gebn berufe war. 
Das Echtt'e ite aber was er m seinem langen Leben 
zu dulden ** —fcnocetretene Tod seiner 
königlichc gewohrlc. etrengungen der 
Flucht, di ger, den— Königin aus— 
zeseßz— E tergraben und 
oc. Bvaiers war er mit 
— gerna, *Im aber nur noch 
—— purch scun Erscheinen eine letzte Freude zu
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.