Path:
XXI

Full text: Heitere Erinnerungen / Stettenheim, Julius (Public Domain)

30 
voren die Stimmen. melche 
in der saut *“rden als in 
der⸗ vangcVNrogramm 
des lend“ brechte und zur 
M' currngs fanden Pro⸗ 
gran⸗ wvielen Kollegen die 
frere vree enne An wußte ich schon die 
Nächte hmen, wer: 2—2.0 cʒnen Theil der 
eintreffender tttunteeher zu meiner 
großen we ee ꝛnem Leid⸗ 
wesen * var Idee 
der — — dte, und 
zwor das kühlste 
We dem sie ver⸗ 
siche “n für eine 
humc nar nicht auf 
deutschen lte von diesem 
Pessin — ich nicht beirren 
und an“den kert Anden zerren mit der 
Parodie des berühmten iemare schen Wortes: 
„Setzen wir das Humorist'tc Deutschland in den 
Sattel!“ Syäter. dann freilich zu spät, sah ich ein, 
daß es leicht etwas in dat Sattel zu heben, aber 
schwer, es re— *eis bringen. wenn dafür der Boden 
nicht halbr⸗nccbne sgst. 
Wilhelm Raabe schrieb mir: „... Aber leider 
muß ich Ihnen gestehen, daß ich an den Erfolg Ihres
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.