Path:
Text

Full text: Zum Gedächtnis des Fürsten Bismarck / Vorberg, Max (Public Domain)

vas er mußte Darum ging er und gelangte dorthin, wohin er sollte. 
Tron dendenden eninen de? End: „ fiel nicht ein Schatten 
on Großtetn. eser dem —*FTeind jemals vorzu—⸗ 
verfen geinan u—h a eine ei— J 
De Erf !gez wer“ ** die auf der Höhe 
des Sieg u S 5 
Die uarcra agen Wenn je eine 
Armee 6— e triumphierend 
einzuziche vare König gönnte 
hr von Ecct Serzaͤhlte Bismarck, 
„da sahe J J icht. schreiten und sprang 
zu, seines 3 — Da waren die ernsten 
Mahnungen an? die im Finstern den strahlenden 
Sieger umschlich un“, dre neibischen Nachbarn im Osten und Westen, 
Der große, schöne Plan de Ebrne, die Sehnsucht nach einem friedlich 
geeinten Deutschland regte sic, in dem Berater des Königs und ließ 
alle anderen Lockungen sichtbaꝛ Imes verbleichen. Bismarck 
sah in Osterreich den Gegner 2 4worfen werden mußte, um als 
Waffenbruder wieder aufzustehen. Darur: klanqg aus seinem treuen 
derzen, das nur für Preußens Glück und Deutschlands Größe schlug, 
zegenüber dem weiterstrebenden Kricet der siegesgewissen Armee 
—DDD0 
drängenden Kampfeslust in den Weg und boet dem Feinde über die 
Grenze hinüber dic Bruderhand zu künftiger Gemeinschaft. So hat 
er das besiegte Öste—nn:. für uns gewonnen. So hat er die hadernden 
deutschen Brüder Lie Sachsen und Bayern, geschont beim Friedens⸗ 
schluß in ihren eiscader; Winschet Wern die karge Staats- 
klugheit zauderte, Derderc. oe n. Genossen zu erfüllen, 
iprach er: „Einige MULuen wenn es sich darum 
handelt, freudige Bunbde. Acacssen — 
Auf der Höhe de— Ruhme, anc L Macht weise und mäßig, 
ichritt er von Erfolg zu Erfolg, bi- aus dem furchtbaren Kriegslärm 
und der Entscheidungsnot jener große Tag emporstieg, der auf dem 
Boden des gedemütigten feindlichen Frankreichs die Kaiserkrone darbot 
dem Sohne der Königin Luise — eine herrliche Vergeltung für den 
blutigen Hohn und Ubermut, den das Haus Napoleon, das hoch— 
mütige Frankreich uns angethan. Und wie haben die deutschen 
Krieger sich gerächt? Wie deutsche Helden sich rächen. Als der
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.