Path:
Erinnerungen vom Juni 1889, Harzburg

Full text: Lebenserinnerungen / Siemens, Werner von (Public Domain)

Litterarische Gerechtigkeit. 
87 
die Priorität sowohl der Beobachtung als auch der Erklärung des 
Phänomens unzweifes“aft! ustände. Andere englische Schriftsteller, 
wie Wheatstone, Dn“n und viele andere, haben freilich weder auf 
diese Erklärun, Faradays noch auf meine sonstigen Publicationen 
irgend welche Rücksicht genommen. 
In Deutschland herrschte früher die gute Sitte, der Beschrei— 
bung von eigenen wissenschaftlichen oder tehnischen Entdeckungen 
und Erfindungen stets eine Beschreibune 25257 3en der Vor— 
zänger auf dem betretenen Wege vorauc uns dadurch den 
zu beschreibenden Fortschritt gleich istreaen izureihen — eine 
Sitte, die leider in anderen Lündern nicrale in gleich gewissen— 
hafter Weise ausgeübt worden ist. Bisher gereichte es daher gerade 
den Deutschen zum Ruhme, mehr als andere Nationen fremde 
Verdienste anzuerkennen und eigene Leistungen immer an die vor— 
angegangenen Anderer anzuknüpfen. Dur- Ldie in Deutschland 
weiter als in anderen Ländern verbreitete Lenntniß fremder 
Sprachen wurde dies wesentlich erleichtert, aber auch abgesehen 
davon betrachtete die deutsche Wissenschaft es stets als ihre Ehren— 
pflicht, litterarische Gerechtigkeit gleichnüßig gegen Inländer und 
Ausländer zu üben, und man darf wohl hoffen, daß dies auch 
künftig so sein wird und wir dadurch vor dem litterarischen Piraten— 
thum verschont bleiben, das sich leider auch bei uns schon bedenklich 
breit zu machen droht. 
Ich will aber auf die in neuerer Zeit beliebt gewordene Praxis, 
es Jedermann zu überlassen, seine wirklichen oder vermeintlichen 
Verdienste selber festzustellen und zu vertheidigen, da dies für An— 
dere zu beschwerlich ist, im Verfolg dieser Blätter in soweit ein— 
gehen, als ich am Schlusse der Darstellung meiner verschiedenen 
Lebensperioden selbst diejenigen Punkte kLarz zusammenstellen werde, 
die nach meinem Dafürhalte für dinrtentwiclelung der natur— 
wissenschaftlichen scr sind, und auf die 
mir nachweisl Erfindung oder ersten 
Anwendung — I unsdo da wiederhole, was 
schon in andere eejsbnnhunge vorgebracht war, wird freilich 
uinvermeidlich sein. Sollte ich mich hin und wieder irren und ältere
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.