Path:

Full text: Lebenserinnerungen / Siemens, Werner von (Public Domain)

Einleitung. 
ja sogar ohne richtige Vorbildung, allein durch seine eigene Arbeit 
sich emporschwingen und Nätzliches leisten kann. Ich werde nicht 
diel Mühe auf die Form der Darft-ting verwenden, sondern meine 
Erinnerungen niederschreiben, wie sie miren den Sinn kommen, 
ohne andere Rücksichten dabei zu nehmen als die, daß sie mein 
Leben klar und wahr schildern und meine Gefühle und An— 
schauungen getreulich wiedergeben. Ich werde aber versuchen, zu— 
gleich auch dic inneren und äußeren Kräfte aufzudecken, die mich 
auf meiner Lebensbahr durck Freud und Leid den erstrebten 
Zielen zuführten und metnen Lebensabend zu einem sorgenfreien 
und sonnigen gestalte? ben, 
dier in me:nen elegenen Vilsc ꝛu Harzburg hoffe ich die 
zu einem 2* mein ige geistige Ruhe 
an5 q5 ⸗en meiner Ar⸗ 
rc)h zu sehr von 
um ungestört 
können.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.