Path:
Titel I. Polizeiliche Anforderungen und Beschränkungen bei Bauten

Full text: Baupolizeiordnung für die Vororte von Berlin (Public Domain)

ĩn 
. 
— 
X 
n 
iti 
din den C—— 
Nehen. Grundstine, welche 
— aren örtlichen Zasammen- 
n ter sich bestebende, auch wenn 
AWoache eingetragen sind. 
ir Stra, Geereäunde mussen in der 
X u der Be cher vrrallel mit ihr er— 
richtet werden. So— in einer Tiefe von 
mehr als 30 m von nie ab gescheben, 
so mossen alle hintere — r!s einer Zufahrt 
vopr stens 2,30 m1 rei er einer durch 
di. iden. Gebäude n cbfahrt von 
dur Cm lichter o urr m lichter 
N der Straße in Derbindun, gebracht werden. 
J lichten Breite isi die freie Surfabrtöffnurn, 
en äußersten Ausladungen allet tr 
cuoschließlich der Radabweise. 775 
um im Erdgeschos darf von d 
oder von de Jufabrt ode- Dus 
Linie gemesse —- mebr als 20m — 
„ür Grundstüch, welche nicht Ue eur an 
Si renzen oder binter der Bauflucht mehr alo 
l isteigen oder auf eine größere Tiefe als 50n 
mie auden besetzt werden sosten, können weitergehenbe 
Anforderungen gestellt werden.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.