Path:
I. Das Elternhaus 1791-1802. Heirath Wilhelm v. Humboldts. Reisen in Spanien und Frankreich. Rückkehr in die Heimath

Full text: Gabriele von Bülow / Sydow, Anna von (Public Domain)

Reisen in Spanien und Frankreich. 
19 
beantwortet gelassen »u haben. Mit Reue und Beschämung trete ich zu 
Ihnen, urn DeAhuno tt xitten Entschuldigen will 
ich mich n »arichern aß mein Herz wenigstens 
keinen Antyt *nga hat, daß es trotz meines Still— 
schweigens no- “er nso warm für Sie schlägt und ewig dasselbe 
unauslösektie Andenten Ihrer Güte und Gewogenhcit in sich trägt. .. 
(Forzt die Beschreibung des ersten Theiles der Reise.) 
20 ( wo wir uns beinahe zwei Monate aufhielten, 
aa'heiten eines ausgeschten, sehr angenehmen 
5ꝛcrremder Gesandten, 
n so viel Spanisch, 
qut auszudrücken ver— 
— 5t F5on vor nserer Abreise Spanisch 
di Sprache * gut erlernt, daß es 
A Es bewunderungswürdig, welch 
CGSwprachen haben Theodor weiß sich nun 
r da er äch aber zu gleicher Zeit in drei 
ib Khras na rache sagt, sondern auf 
ne spor wird seine Art, sich 
—— assirlich. ... 
——— zember reisten wir von 
Mad 3 derühmte Lustschloß des 
König. lse ege dieser Reise, die fast 
ganz Soexr üöschneidet, nahnn e 71“7 and der Genuß einer 
fremden 5.17 Natur für uns in Wir haben freilich durch 
schlimme Wegte vie! gelitten, de der eat hr verdorben hatte; 
allein sci an nennn dahre fendenn e mehr, und ein 
wonnio J Ficitet. Orangen— 
und C. ne in ungeheurer 
Meng on Cadir die ganze 
Küste — nderbarsten und 
niedli an umschlossen, 
liegt . Anẽ Ajch Ci. ichkeit, von 
der ich uoch kein ähnliches Beispiel gesehen Ja?2. Rach zehn heiteren 
Tagen, die wir in der liebenswürdigsten Gesellschaft daselbst zugebracht 
hatten, verließen wir es wieder und gingen nach Malaga hinauf, was
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.